Kompetenzzentrum Ökogartenbau

Fragen zum ökologischen Anbau werden insbesondere im Gemüsebauversuchsbetrieb der Bayerischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau (LWG) in Bamberg bearbeitet. Im Vordergrund stehen dort Versuche zum ökologischen Gemüsebau im Freiland und im Gewächshaus. Der Betrieb ist als Ökobetrieb anerkannt, dabei werden die Naturland-Richtlinien beachtet.

Auch das Kompetenzzentrum Ökogartenbau sitzt am Gemüsebauversuchsbetrieb der LWG in Bamberg und unterstützt die bayerischen Betriebe dabei, auf den ökologischen Anbau umzustellen beziehungsweise diesen weiter auszubauen. Die Aufgabe des Kompetenzzentrums Ökogartenbau liegt darin, bereits vorhandenes Know-how rund um den ökologischen Gartenbau zu bündeln und gleichzeitig durch eigene Forschungstätigkeiten neue Erkenntnisse zu gewinnen.

Logo der Öko-Akademie Bamberg mit Schriftzug Öko-Akademie umrahmt von vier Blättern

Mit dem Programm BioRegio 2030 wird das erfolgreiche Landesprogramm BioRegio Bayern 2020 fortgesetzt. Ziel von BioRegio 2030 ist es, dass 30 Prozent der landwirtschaftlichen Flächen in Bayern im Jahr 2030 ökologisch bewirtschaftet werden.
Die Öko-Akademie in Bamberg übernimmt dabei den Schwerpunkt "Bildung im Ökolandbau" und führt regelmäßig Fachveranstaltungen und Exkursionen durch.  Mehr

Aktuelles

Veranstaltung am 21.03.2024
Netzwerktreffen Öko-Haselnuss

Haselnüsse in Detailansicht

Das Kompetenzzentrum Ökogartenbau an der bayerischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau (LWG) veranstaltet in Zusammenarbeit mit der Landesvereinigung für den ökologischen Landbau in Bayern e.V. (LVÖ) am 21.03.2024 ein „Netzwerktreffen Öko-Haselnuss“. Ziel der Veranstaltung ist es, biologisch wirtschaftende Haselnuss-Betriebe zusammenzubringen und sich vor allem über den aktuellen Forschungsbedarf und aktuelle Themen im Bereich des ökologischen Haselnussanbaus auszutauschen. Weitere Informationen können Sie dem Flyer entnehmen.   Mehr

Workshop am 22.03.2024
Schnittworkshop zur Öko-Haselnuss

Eine blühende Haselnuss im Detail

Die Öko-Akademie Bamberg bietet in Zusammenarbeit mit dem Kompetenzzentrum Ökogartenbau der Bayerischen Landesanstalt für Wein- und Gartenbau am 22.03.2024 einen Schnittworkshop zur Ökologischen Haselnuss an. Der Veranstaltungsort ist das Gasthaus zum Hühnernest in Dittelbrunn, wo die Teilnehmenden um 10 Uhr begrüßt werden. Hier erwartet sie eine theoretische Einführung sowie ein intensiver Erfahrungsaustausch zum Thema Haselnussschnitt. Nach der Mittagspause setzt der Workshop seine Reise auf dem nahegelegenen Betrieb Kimmel im oberen Werntal fort. Dort erhalten die Teilnehmenden eine praktische Schnittvorführung in der Haselnussanlage. Der Workshop endet voraussichtlich gegen 16 Uhr auf dem Betrieb.  Mehr

Online-Veranstaltung am 19.03.2024
Grundlagen der Direktvermarktung im Gemüseanbau

Am Marktstand mit Spargel, Tomaten, Paprika in einer Kiste und Preisschildern

Die Öko-Akademie der LWG Bamberg bietet am 19.03.2024 ein Online-Seminar zu Grundlagen in der Direktvermarktung an. Dabei wird uns Urs Mauk einen Vortrag über die Grundlagen der verschiedenen Vermarktungswege mitgeben und einen Einblick in das Konzept der Solawi werfen sowie die Anbauform Market Gardening näher durchleuchten. Tristan Billmann, welcher selbst einen gemüsebaulichen Betrieb besitzt, zeigt uns über welche verschiedenen Arten er sein Gemüse vermarktet und gibt uns Vor- und Nachteile mit auf die Hand. Zum Schluss stellt uns der Geschäftsführer der Boxenstopp GmbH Julius Stintzing das Konzept der Dorfladenbox vor.  Mehr

Online-Veranstaltungen im Februar 2024
Online-Winterberichtsreihe: Aktuelles aus dem Arbeitsbereich Umweltgerechte Erzeugung

Der Versuchsbetrieb in Bamberg aus der Luft

Die Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau (LWG) lädt Sie herzlich zu ihrer Online-Winterberichtsreihe „Aktuelles aus dem Arbeitsbereich Umweltgerechte Erzeugung“ ein. Im Rahmen dieser Vortragsreihe werden in wöchentlichem Abstand im Februar 2024 verschiedene Forschungsthemen mit Schwerpunkt Gemüsebau präsentiert. Die 4 Online-Veranstaltungen finden ab 07.02.2023 bis 28.02.2024 jeweils am Mittwoch um 16:30 Uhr statt und dauern ca. 1,5 Stunden.  Mehr

Kompetenzzentrum Ökogartenbau
Artenevaluierung möglicher Arten für das additive Intercropping

Das Versuchsfeld mit bunten blühenden Blumen.

Im ökologischen Gartenbau spielen Biodiversität und die Förderung einheimischer Nutzinsekten eine zentrale Rolle im Pflanzenschutzkonzept. Um die Effizienz etablierter Blühflächen zur Nützlingsförderung weiter zu verbessern, wurde eine Artenevaluierung zum additiven Intercropping als zusätzlicher Baustein gestartet. Das Kompetenzzentrum Ökogartenbau konzentriert sich darauf, bestehende Methoden zu verbessern und geeignete Arten für das additive Intercropping zu finden.  Mehr

Kompetenzzentrum Ökogartenbau
Umstellung auf den ökologischen Gartenbau - ein Leitfaden

Eine Kollage aus 4 Fotos von Pflanzen und Feldern, die den Ökoanbau betreffen, ist zu sehen.

Die Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau (LWG) bietet in einem Leitfaden grundlegende Informationen über die Umstellung auf den ökologischen Gartenbau für umstellungsinteressierte Gärtnerinnen und Gärtner. Dieses Merkblatt soll als Hilfestellung dienen, umstellungsinteressierten Gärtnerinnen und Gärtnern grundlegende Informationen zur Umstellung auf den ökologischen Gartenbau zu geben. Die Publikation ist ausschließlich online verfügbar.  Mehr

weitere aktuelle Meldungen

Nachbericht zur Veranstaltung am 21.09.2023
2. Bayerischer Azubitag zum Netzwerken im Ökogartenbau

Die Gruppe der teilnehmenden Azubis und Workshopleiter winkt in die Kamera

Strahlendes Herbstwetter,
40 Junggärtnerinnen und -Gärtner,
und große Neugier auf fachliche Themen und Berufskolleginnen und -Kollegen:
Das ist der Azubitag Ökogartenbau an der LWG Bamberg! Der Azubitag wurde letztes Jahr vom Kompetenzzentrum Ökogartenbau zusammen mit der Landesvereinigung Ökologischer Landbau in Bayern e.V. (LVÖ) ins Leben gerufen - und hat ins Schwarze getroffen.
Am 21. September fand er dieses Jahr wieder statt und war ein voller Erfolg.  Mehr

Nachbericht zur Veranstaltung am 19.10.2023
Bio-Pilzzucht-Seminar

Auf einem Baumstammstumpf wächst eine Pilzkultur.

Die Öko-Akademie der Landesanstalt für Wein- und Gartenbau in Bamberg veranstaltete am 19.10.2023 ein Seminar zur Bio-Pilzzucht. Dabei stellte der Gründer des Biopilzbetriebes aus Gossau (ZH), Patrick Romanens, die Pilzproduktion vor und gab Einblicke in den Prozess vom Substrat bis hin zu den verschiedenen Sorten. Auch der Unterschied von der Bio-Pilzzüchtung zur konventionellen Pilzzüchtung wurde näher durchleuchtet. Jim-Lukas Münch gab den Teilnehmenden ein paar spannende Fakten zu den unterschiedlichsten Pilzsorten. Außerdem zeigt er, wie er selbst begonnen hat, die ersten eigenen Pilze zu züchten und gab einige hilfreiche Tipps für Anfänger. Am Nachmittag erhielten die Teilnehmenden eine Führung durch den Pilzzucht-Betrieb Pilzland in Werneck.  Mehr

Nachbericht zur Veranstaltung am 24.08.2023
Exkursion Öko-Haselnussanbau

Eine 15-jährige Katalonski-Haselnuss-Anlage

Die Öko-Akademie Bamberg veranstaltete zusammen mit der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft am 24.08.2023 eine Exkursion zum Öko-Haselnussanbau. Dabei wurde die Haselnuss aus obstbaulicher Sicht durchleuchtet. Es erwartet die Teilnehmenden eine Besichtigung durch den Hofladen des Obstbau Betriebes Winkler. Themen wie die Veredelung, die Anbauplanung, die Sortenwahl sowie den Anbau in der Praxis wurden besprochen. Außerdem gab es einen Rundgang durch den Praxisbetrieb von Herrn Spachmüller.  Mehr

Nachbericht zur Veranstaltung am 19.07.2023
Hackroboter Feldtag

Der Hackroboter Farming GT in Aktion.

Am 19. Juli 2023 lud die Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau (LWG) zu einer Maschinenvorführung zu autonomer Hacktechnik ein. Es wurden die Hackroboter Oz, Tipard, Orio und Farming GT auf der Kohlfläche der Gärtnerei Burgis, der Fläche der Baumschule J. Schmitt und auf dem Versuchsgelände der LWG in Bamberg vorgestellt.  Mehr

Nachbericht zur Veranstaltung am 04.07.2023
Öko-Gemüsebautag 2023

Der Versuchsbetrieb in Bamberg aus der Luft

Am 4. Juli 2023 lud der Gemüsebauversuchsbetrieb der LWG interessierte Gärtnerinnen und Gärtner zum Öko-Gemüsebautag auf dem Versuchsgelände in Bamberg ein. Rund 80 Teilnehmende aus Beratung und Praxis folgten der Einladung, um sich über die aktuell laufenden Versuche und die neuesten Projekte und Forschungsergebnisse zu informieren.   Mehr

Nachbericht zur Veranstaltung am 29.06.2023
Mulch-Feldtag in der Rhön

Der Mulchtech-Planter in Aktion.

In Zusammenarbeit mit der ÖKOmene Bayern lud die Öko-Akademie der bayerischen Landesanstalt für Wein- und Gartenbau in Bamberg am 29. Juni 2023 zu einem Feldtag auf dem Betrieb Löwenhain GbR in Bad Neustadt ein, bei dem der Anbau von Gemüse in Mulch in den Mittelpunkt gerückt wurde und so die Theorie mit Praxis verknüpft werden konnte. Dieser Einladung folgten rund 20 Teilnehmende aus der Praxis und der Beratung, um sich über das Thema Gemüseanbau in Mulch zu informieren. Auch die praktische Vorführung einer Mulchpflanzmaschine konnte vor Ort besichtigt werden.   Mehr

Nachbericht zur Exkursion am 06.05.2023
Bio-Weihnachtsbaum-Seminar

Shropshire-Schafe in der Christbaumkultur

Am 2. Juni 2023 folgte eine Exkursion nach Gut Mergenthau, an der rund 35 Anbauende teilnahmen. Behandelt wurden verschiedenste Themen, von dem Düngeversuch des Kompetenzzentrums Ökogartenbau bis zur Betriebsvorstellung des Betriebes Resele und Fottner GbR, sowie deren Technik und die Besichtigung der Christbaumkulturen.  Mehr

Nachbericht zur Online-Veranstaltung vom 16.03.2023
Bio-Zwetschgen-Seminar der Öko-Akademie Bamberg

Reife Zwetschgen hängen an einem Ast.

Nach dem erfolgreichen Seminar "Anbau von Bio-Kirschen" im vergangenen Jahr veranstaltete die Öko-Akademie der LWG Bamberg ein weiteres Seminar zum Thema Steinobst, dieses Mal zum Thema Zwetschgen. An der Online-Veranstaltung am 16.03.2023 nahmen rund 30 Interessierte teil und informierten sich über die Umstellung, verschiedene Sorten und Praxisbeispiele.  Mehr

Kompetenzzentrum Ökogartenbau
Internationaler Tag der Möhre am 04.04.: Möhren als vielseitiges und gesundes Superfood im Fokus

Möhrensorten Rainbow mit Möhrengrün nach der Ernte auf dem Boden.

Seit 2003 wird der internationale Tag der Möhre in mehreren Ländern gefeiert, um das Bewusstsein der Möhre in unserer Ernährung zu stärken. Die Möhre überzeugt nicht nur als Rohkost, sondern auch gekocht, gegrillt und gebraten durch ihre ernährungsphysiologisch wertvollen Inhaltsstoffe und die nahezu ganzjährige Verfügbarkeit als regionales Superfood. Besonders zu Ostern ist der Möhrenkuchen ein beliebter Klassiker.  Mehr

Nachbericht zum Seminar vom 27. und 28. Februar 2023
Echte Naturschönheiten: Zierpflanzen aus ökologischer Produktion

Wucherblume mit pinken Blüten im Mustergarten der LWG Bamberg

Nach der sehr guten Rezession im vergangenen Jahr veranstaltete die Öko-Akademie Bamberg am 27. und 28.02.2023 ein weiteres Mal das Seminar „Grundlagen zum Bio-Zierpflanzenbau“, welches online stattfand. Bei der Organisation wirkten neben der LWG auch die Fördergemeinschaft ökologischer Zier- & Gartenpflanzen e. V. (föga) sowie die Arbeitsgemeinschaft der ökologischen Gartenbauberatung (Ökomene) maßgeblich mit. Insgesamt folgten rund 60 Zierpflanzengärtnerinnen und -gärtner der Einladung zu der zweitägigen Fortbildungsveranstaltung.   Mehr

Kompetenzzentrum Ökogartenbau
Ergebnisse des angelegten On Farm-Versuchs zur frühen Waschmöhre

Mitarbeiter ernten Möhren auf dem Feld. Möhrengrün sprießt aus dem Feld davor zwei Schaufeln.

In Zusammenarbeit mit einem Praxisbetrieb in Eltmann (Landkreis Haßberge) hat das Kompetenzzentrum Ökogartenbau im Fachbereich des Ökogemüsebaus einen On Farm Versuch angelegt und ausgewertet. Der Sortenvergleich mit 16 Sorten befasste sich mit der frühen Waschmöhre des Typs Nantaise im Wachstumsbereich von 100 bis 110 Tagen.  Mehr

Nachbericht zur Veranstaltung vom 03.11.2022
1. Austauschtreffen Öko-Obstbau - Plattform zum Netzwerken und Informieren

Personen stehend im Halbkreis während einer Diskussion.

Am 3. November 2022 fand das Betriebsforum für den ökologischen Obstbau am LWG Versuchsgelände für Obstbau in Thüngersheim statt. Hierfür waren alle in Bayern ökologisch wirtschaftenden Obstbaubetriebe sowie Umstellungsinteressierte eingeladen. Neben der Präsentation des Versuchsbetriebes wurde sich in Form eines Workshops intensiv ausgetauscht. Auch für das Kennenlernen untereinander war die Präsenzveranstaltung wichtig.  Mehr

Kompetenzzentrum Ökogartenbau
Baumschule der Zukunft – Robotik zur Beikrautregulierung

Roboter zwischen Baumschulkulturen bei der Bodenbearbeitung

Immer stärker liegt der Fokus im Gartenbau auf der herbizidfreien Beikrautregulierung. Speziell im biologischen Anbau müssen hierfür Möglichkeiten der Bearbeitung geschaffen werden. Da Arbeitskräfte in Zukunft immer teurer werden und die Verfügbarkeit von Saisonarbeitern schwieriger, spielt die autonome Hacktechnik per Roboter eine immer wichtigere und zukunftsweisende Rolle. Aufgrund dieser Tatsache wurde ein erster Versuch an der Obstbaumschule Schmitt gestartet, um auf den Schleppereinsatz und die Bearbeitung per Hacke durch Arbeitskräfte zu verzichten.  Mehr

Kompetenzzentrums Ökogartenbau
Den Bio Obst- und Gemüsebau in Bayern voranbringen

Bildunterschrift: Das Forschungsteam des Kompetenzzentrums Ökogartenbau der LWG in Bamberg mit Nicolas Müller, Jonas Maußner, Patrick Nastvogel und Hildegard Cäsar. (v.l.n.r.).

Bis 2030 soll der Anteil der ökologisch bewirtschafteten Fläche in Bayern auf 30 Prozent ansteigen. Dieses Ziel hat sich die Bayerische Staatsregierung durch Annahme des „Volksbegehren Artenvielfalt – Rettet die Bienen!“ gesetzt. Mit dem Kompetenzzentrum Ökogartenbau wurden im Rahmen des Programms BioRegio 2030 zusätzliche Kapazitäten zur Stärkung und Weiterentwicklung des ökologischen Gartenbaus in Bayern geschaffen. Dabei soll durch praxisnahes Versuchswesen und durch die Aufarbeitung von Fachinformationen die Umstellung auf den ökologischen Gartenbau sowie die Weiterentwicklung bereits ökologisch wirtschaftender Betriebe vorangetrieben werden.  Mehr

Im Fokus

Neue Düngeverordnung
Leitfaden zur Düngeverordnung / Düngebedarfsermittlung für den Gemüsebau

Feldarbeiten im Gemüsebau

Die neue Düngeverordnung ist am 2. Juni 2017 in Kraft getreten. Im nachfolgenden Leitfaden sind die wichtigsten Punkte, die ein Gemüse produzierender Betrieb zu beachten hat, verständlich zusammengefasst.   Mehr

Versuchsberichte

2021 - 2023
Gemüsebauversuche - ökologischer Anbau

Eissalat (Herbst) Sortenversuch, Sommershausen, Niederbayern

Im ökologischen Gemüsebauversuchsbetrieb in Bamberg werden jedes Jahr zahlreiche Sorten-, Anbau-, Lager- und Düngungsversuche durchgeführt. Untersucht wird dabei die ganze Bandbreite an Gemüse, von Salat über Wurzelpetersilie bis hin zu Erdbeeren. Die Versuchsergebnisse sollen den Anbauern aktuellen Informationen und Empfehlungen zur Sortenwahl und zeitgemäßen Anbauweisen an die Hand geben.  Mehr