Stadtgrün und Landschaftsbau

Aufgrund der aktuellen Situation rund um das Corona-Virus werden an den Dienstsitzen der LWG derzeit soziale Kontakte auf ein notwendiges Maß beschränkt. Der Zugang zu unseren Freigeländen ist aktuell wieder möglich.
Unsere Verwaltungsgebäude sind derzeit für Besucher und den Parteiverkehr nur auf persönliche Einladung bzw. durch telefonische Anmeldung zugänglich. Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Wir sind Dienstleister für die Planungs- und Ausführungspraxis im Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau. Wir betreuen darüber hinaus kommunale und staatliche Einrichtungen des Grünflächenbaus und der Grünflächenpflege.

Aktivierung erforderlichYouTube-Logo

Durch das Klicken auf diesen Text werden in Zukunft YouTube-Videos im gesamten Internetauftritt eingeblendet.
Aus Datenschutzgründen weisen wir darauf hin, dass nach der dauerhaften Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden.
Auf unserer Seite zum Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und können diese Aktivierung wieder rückgängig machen.
Grüne Dienstleistungen für eine bessere Zukunft!

Aktuell

15. Veitshöchheimer GaLaBau-Herbst
Mahd im öffentlichen Grün – effektiv und biodiversitätsschonend

Wiesenbestand am Straßenrand teilweise gemäht

Wie kann mittels geeigneter Technik und innovativer Systeme bei der Mahd auf Wiesenflächen im öffentlichen Grün und im Straßen- und Wegebegleitgrün die wiesentypische Flora gefördert sowie Fauna geschont werden und zugleich Aspekten der Effizienz Rechnung getragen werden? Die Antworten darafu gibt der diesjährige GaLaBau-Herbst in Veitshöchheim.  Mehr

21. April bis 3. Oktober – Zeit für Grün
Ausstellungsbeitrag auf der Landesgartenschau Ingolstadt

LGS Ingolstadt - Blick auf den Pavillon mit Frühjahrsblühern und frisch gepflanzten Gehölzen.

Unter dem Motto „Inspiration Natur“ bietet die Landesgartenschau Ingolstadt vom 21. April bis zum 3. Oktober ein farbenprächtiges Blumenmeer, einen riesigen Wasserspielplatz und ein vielfältiges Ausstellungs- und Veranstaltungsprogramm für Groß und Klein. Der Beitrag des Landwirtschaftsministeriums steht dabei unter dem Motto „Zeit für Grün“. Denn in unserer schnelllebigen Gesellschaft ist Zeit ein kostbares Gut geworden, welchem wir uns mit Blick auf das Grün in Ingolstadt widmen werden.  Mehr

Stadtbäume als Lebensraum
LWG auf Spurensuche in der Baumkrone

Dr. Peters, Dr. Grob und Martin Heilig im Gespräch.

Hoch hinaus heißt es seit einigen Wochen wieder bei einer ganz besonderen Spurensuche in der Baumkrone: Im Langzeitprojekt “Stadtgrün 2021“ ist die LWG auf der Suche nach den Stadtbäumen von morgen und hat jetzt auch den Lebensraum Baumkrone im Visier. Von der Forschungsarbeit machte sich vor Kurzem Würzburgs Klimabürgermeister Martin Heilig ein Bild.  Mehr

Forschungs- und Innovationsprojekt
Biodiversität im Stadtgrün

Eine junge Frau fängt Insekten an den mongolischen Linden in der gebietseigenen Blühmischung.

Pflanzenarten nichtheimischer Herkunft sind an trocken-heißes Klima bei gleichzeitig nährstoffreichen Böden besser angepasst und könnten hierbei gegenüber heimischen einen Vorteil haben. Das städtische Flächenpotential zur Erhöhung der Biodiversität durch funktionale und mehrjährige Ansaaten ist noch nicht ausreichend erschlossen. Blühmischungen aus Arten heimischer und nichtheimischer Herkunft müssen daher auf ihre Tauglichkeit für Stadtgebiete getestet werden.  Mehr

21. April bis 3. Oktober 2021
Zeit für Grün - Ausstellungsbeitrag auf der LGS Ingolstadt

LGS Ingolstadt - Blick auf den Pavillon mit Frühjahrsblühern und frisch gepflanzten Gehölzen.

Unter dem Motto „Inspiration Natur“ bietet die Landesgartenschau (LGS) Ingolstadt ein farbenprächtiges Blumenmeer, einen riesigen Wasserspielplatz und ein vielfältiges Ausstellungs- und Veranstaltungsprogramm für Groß und Klein. Der Beitrag des Bayerischen Landwirtschaftsministeriums „Zeit für Grün“ befindet sich im Nordteil des Geländes. Wechselnde Ausstellungen und Aktionstage laden zum Besuch ein.  Mehr

Forschungs- und Innovationsprojekt
Klima-Forschungs-Station – Artenreiche grüne Gebäudehüllen

Ackerhummel im Anflug auf eine Wiesensalbeiblüte.

Fassadenbegrünungen erfolgen bisher meist im Hinblick auf optische Aspekte, Funktionalität, Pflegeextensivität und Klimawirksamkeit. Dabei könnten vormals unbelebte, überhitzte Gebäudefassaden bei entsprechender Gestaltung zusätzlich einen vielfältigen Lebensraum für Pflanzen und Tiere bieten. Stabile Populationen können sich aber nur etablieren, wenn durch eine reich- und langblühende Bepflanzung die Nahrungsgrundlage gesichert ist.  Mehr

Pflanzenverwendung
Veitshöchheimer Leitbild zur Integrierten Pflanzenverwendung

Logo Mosaik mit rechteckigen Pflanzenabbildungen

Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht die Pflanze. Dabei versuchen wir Ökologie, Ökonomie und Nutzeransprüche zusammenzuführen. Vor dem Hintergrund des fortschreitenden Klimawandels erproben wir sowohl bekannte Pflanzen in neuen Verwendungsformen als auch bei uns wenig bekannte Pflanzenarten zur Stabilisierung und Optimierung etablierter Begrünungs- und Anbausysteme. Lesen Sie hier das Veitshöchheimer Leitbild zur Integrierten Pflanzenverwendung …  

Veitshöchheimer Leitbild zur integrierten Pflanzenverwendung, LWG 2021 pdf 181 KB

Fachartikel
Kieswege und -plätze gestalten

Attraktive Staudenpflanzung an einem Kiesweg.

Mit einer Deckschicht aus Kies gestaltete Wege und Plätze haben besondere Eigenschaften und Vorzüge, sie „leben“, sind in Bewegung, lassen sich mit vielen anderen Belägen und Materialien kombinieren und sind deshalb so reizvoll.   Mehr

Im Fokus

Forschung

Laufende Forschungsprojekte

Forschungs- und Innovationsprojekt
Klima-Forschungs-Station – Artenreiche grüne Gebäudehüllen

Ackerhummel im Anflug auf eine Wiesensalbeiblüte.

Fassadenbegrünungsmaßnahmen erfolgen bisher meist im Hinblick auf optische Aspekte, Funktionalität, Pflegeextensivität und Klimawirksamkeit. Dabei könnten vormals unbelebte, überhitzte Gebäudefassaden bei entsprechender Gestaltung zusätzlich einen vielfältigen Lebensraum für Pflanzen und Tiere bieten.  Mehr

Forschungs- und Innovationsprojekt
Biodiversität im Stadtgrün

Eine junge Frau fängt Insekten an den mongolischen Linden in der gebietseigenen Blühmischung.

Pflanzenarten nichtheimischer Herkunft sind an trocken-heißes Klima bei gleichzeitig nährstoffreichen Böden besser angepasst und könnten hierbei gegenüber heimischen einen Vorteil haben. Blühmischungen aus Arten heimischer und nichtheimischer Herkunft müssen daher auf ihre Tauglichkeit für Stadtgebiete getestet werden.  Mehr

Forschungs- und Innovationsprojekt
Stadtgrün 2021: Neue Bäume braucht das Land!

Schwerpunkt Stadtgrün 2021

Sichtung und Erprobung von zukunftsträchtigen Baumarten aus dem (süd-)osteuropäischen, aber auch nordamerikanischen und asiatischen Raum, die auf Grund ihrer Eigenschaften potentiell in der Lage sind, den prognostizierten Klimabedingungen unserer Städte zu trotzen.  Mehr

LandSchafftEnergie
Energiemanagement im Garten- und Landschaftsbau

Header Energieberatung

Der Bayerische Staat stellt landesweit ein „Expertenteam Energiewende im ländlichen Raum“ zusammen. Auch der Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau profitiert vom Programm „LandSchafftEnergie“. Ím Projekt werden die wissenschafltichen Grundlagen für ein erfolgreiches Energiemanagement in diesem Bereich erarbeitet.  Mehr

Forschungsprojekt
Energie aus Wildpflanzen: Wild, bunt, stark!

Schwerpunkt Energie aus Wildpflanzen

Seit 2008 entwickelt die LWG zusammen mit Projektpartnern aus ganz Deutschland (u.a. LfL und TFZ) artenreiche mehrjährige Wildpflanzenmischungen für die Biogasproduktion. Eine sinnvolle Kompromisslösung, die einerseits eine ökonomische Biogasproduktion ermöglicht, andererseits den Tieren der Agrarlandschaft noch attraktive Lebensräume bietet  Mehr

Abgeschlossene Forschungsprojekte

Forschungs- und Innovationsprojekt
Klima-Forschungs-Station – Entwicklung und Optimierung begrünbarer Klimafassaden

Gesamtaufnahme der Klima-Forschungs-Station mit Winterlinde und Fassadenprüfstand.

Ziel der Klima-Forschungs-Station ist es, mit innovativen Fassadenmaterialien und Kühlkomponenten in Kombination mit standortgerechten Begrünungssystemen mit hoher Verdunstungsleistung ein energetisch und physiologisch günstiges Mikroklima an der Fassade zu erzeugen.  Mehr

Forschungs- und Innovationsprojekt
Urban Gardening – Nahrungsmittelproduktion auf überbauten Flächen

Gemüseernte auf dem Dach.

Bauwerksbegrünungen sollen zur Nahrungsmittelproduktion untersucht werden. Es werden extensive Dachbegrünungen in ein neues System für einen Anbau von essbaren Pflanzen umgestaltet sowie an wandgebundenen Fassadenbegrünungen (Living Walls) die Produktion mit unterschiedlichen Systemen untersucht.   Mehr