Startseite LWG

Corona

Fragen und Antworten zu Ernährung, Land- und Forstwirtschaft

Auf einer zentralen Seite beantwortet das Ministerium wichtige Fragen zu den Auswirkungen auf die Land- und Forstwirtschaft sowie die Ernährung.

Fragen/Antworten – Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Externer Link

Die vergrößerte Abbildung des Corona-Virus.

© Thaut Images - stock.adobe.com

Aufgrund der aktuellen Situation rund um das Corona-Virus werden an den Dienstsitzen der LWG derzeit soziale Kontakte auf ein notwendiges Maß beschränkt. Der Zugang zu unseren Freigeländen ist aktuell wieder möglich.
Unsere Verwaltungsgebäude sind derzeit für Besucher und den Parteiverkehr nur auf persönliche Einladung bzw. durch telefonische Anmeldung zugänglich. Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung.
 

Telefonische Erreichbarkeit und Änderung von Telefonnummern

Aufgrund einer Telefonanlagenumstellung kann es im Moment zu einer telefonischen Nichterreichbarkeit kommen. Bitte beachten Sie auch, dass sich künftig unsere Telefonnummern ändern.

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind weiterhin per E-Mail erreichbar. Über die Telefonzentrale 0931 9801-0 kann Ihr Anruf auch verbunden werden. Danke für Ihr Verständnis!

Aktuelles

Urban Gardening
Eröffnung des Demogartens in Regensburg

Impressionen von der Eröffnung der Demofläche in Regensburg.

In Regensburg ist Urban Gardening nichts Neues. Neu und sehenswert ist aber der Urban Gardening Demonstrationsgarten der LWG am Nibelungenareal, der jetzt auch für die Öffentlichkeit zugänglich ist. Er zeigt kreative Ideen für das Gärtnern auf kleinem Raum und ermöglicht einen direkten Vergleich verschiedenster Anbaumethoden für Kräuter und Gemüsepflanzen - auch in eher ungewöhnlichen Systemen.  Mehr

Stadtbäume als Lebensraum
LWG auf Spurensuche in der Baumkrone

Dr. Peters, Dr. Grob und Martin Heilig im Gespräch.

Hoch hinaus heißt es seit einigen Wochen wieder bei einer ganz besonderen Spurensuche in der Baumkrone: Im Langzeitprojekt “Stadtgrün 2021“ ist die LWG auf der Suche nach den Stadtbäumen von morgen und hat jetzt auch den Lebensraum Baumkrone im Visier. Von der Forschungsarbeit machte sich vor Kurzem Würzburgs Klimabürgermeister Martin Heilig ein Bild.  Mehr

Mehr Grün in der Stadt
Ministerpräsident Markus Söder eröffnet Demonstrationsgarten in München

Dr. Markus Söder und Michaela Kaniber stehen vor bepflanzten Holzpaletten.

(© StMELF/Schmidhuber)

Urban Gardening erfreut sich in den Städten immer größerer Beliebtheit. Ob Tomaten, Radieschen oder Salat: urbanes Gärtnern bedeutet Vielfalt! Der Demogarten in München, einer von sieben Schauflächen in ganz Bayern, wurde jetzt von Ministerpräsident Söder und Landwirtschaftsministerin Kaniber eröffnet.  Mehr

Pflanzenverwendung
Veitshöchheimer Leitbild zur Integrierten Pflanzenverwendung

Logo Mosaik mit rechteckigen Pflanzenabbildungen

Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht die Pflanze. Dabei versuchen wir Ökologie, Ökonomie und Nutzeransprüche zusammenzuführen. Vor dem Hintergrund des fortschreitenden Klimawandels erproben wir sowohl bekannte Pflanzen in neuen Verwendungsformen als auch bei uns wenig bekannte Pflanzenarten zur Stabilisierung und Optimierung etablierter Begrünungs- und Anbausysteme. Lesen Sie hier das Veitshöchheimer Leitbild zur Integrierten Pflanzenverwendung … 

Veitshöchheimer Leitbild zur integrierten Pflanzenverwendung, LWG 2021 pdf 181 KB

Im Fokus

Forschung

Forschungs- und Innovationsprojekt
Herbizidfreie Beikrautregulierung in gärtnerischen Kulturen

Hackroboter steht auf einem Feld, Hintergrund Blühstreifen, Bäume unter den regnerischen Wolken

Da der Einsatz von Herbiziden immer weiter eingeschränkt wird, werden in vielen gärtnerischen Kulturen Alternativen benötigt. Aktuell werden von verschiedenen Firmen autonome Systeme zur mechanischen Beikrautregulierung entwickelt. Um einen effektiven Einsatz der neuen Technik zu gewährleisten, wird eine Anpassung der Kulturverfahren notwendig sein.  Mehr

Forschungs- und Innovationsprojekt
Klima-Forschungs-Station – Artenreiche grüne Gebäudehüllen

Ackerhummel im Anflug auf eine Wiesensalbeiblüte.

Fassadenbegrünungsmaßnahmen erfolgen bisher meist im Hinblick auf optische Aspekte, Funktionalität, Pflegeextensivität und Klimawirksamkeit. Dabei könnten vormals unbelebte, überhitzte Gebäudefassaden bei entsprechender Gestaltung zusätzlich einen vielfältigen Lebensraum für Pflanzen und Tiere bieten.  Mehr

Forschungs- und Innovationsprojekt
Weinbau 2025 - Modellweinberg für Bayerns Winzer

Blick auf eine bunt blühende Fläche neben einem Weinberg

Eine Modellweinlage zeigt Winzern, welche vielfältigen Möglichkeiten es zur Förderung der Biodiversität in den Rebanlagen gibt, wie unter zunehmendem Trockenstress dezentrale Bewässerung machbar ist und wie Fragen des Weinbaus in der Zukunft von der LWG bearbeitet werden.  Mehr