Ökologischer Anbau
Öko-Akademie Bamberg

Logo der Öko-Akademie Bamberg mit Schriftzug Öko-Akademie umrahmt von vier Blättern

Die Bayerische Staatsregierung will die ökologische Erzeugung bis zum Jahr 2030 auf 30 Prozent der Fläche anheben. Ein Schwerpunkt des dafür weitergeführten Programms BioRegio Bayern 2030 ist der Ausbau der "Bildung im Ökolandbau".

Qualifikation ist der Schlüssel zum Betriebserfolg. Die Öko-Akademie Bamberg an der Bayerischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau (LWG) erarbeitet zusammen mit dem Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) Bamberg, der Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL), den Ökoverbänden und den Öko-Erzeugerringen im Landeskuratorium für pflanzliche Erzeugung (LKP) entsprechende Angebote.

Die Öko-Akademie bietet

  • Entscheidungshilfen für Umstellungsinteressenten
  • Praktikertage, Fachtagungen und Diskussionsforen für Erzeuger, Vermarkter und Verbraucher
  • Qualifikationsangebote für den Beruf als ökologisch wirtschaftender Landwirt, Gärtner oder Winzer

Aktuelles

Online-Veranstaltung am 19.03.2024
Grundlagen der Direktvermarktung im Gemüseanbau

Am Marktstand mit Spargel, Tomaten, Paprika in einer Kiste und Preisschildern

Die Öko-Akademie der LWG Bamberg bietet am 19.03.2024 ein Online-Seminar zu Grundlagen in der Direktvermarktung an. Dabei wird uns Urs Mauk einen Vortrag über die Grundlagen der verschiedenen Vermarktungswege mitgeben und einen Einblick in das Konzept der Solawi werfen sowie die Anbauform Market Gardening näher durchleuchten. Tristan Billmann, welcher selbst einen gemüsebaulichen Betrieb ...  Mehr

Nachbericht zur Veranstaltung am 19.10.2023
Bio-Pilzzucht-Seminar

Auf einem Baumstammstumpf wächst eine Pilzkultur.

Die Öko-Akademie der Landesanstalt für Wein- und Gartenbau in Bamberg veranstaltete am 19.10.2023 ein Seminar zur Bio-Pilzzucht. Dabei stellte der Gründer des Biopilzbetriebes aus Gossau (ZH), Patrick Romanens, die Pilzproduktion vor und gab Einblicke in den Prozess vom Substrat bis hin zu den verschiedenen Sorten. Auch der Unterschied von der Bio-Pilzzüchtung zur konventionellen Pilzzüchtung wurde näher durchleuchtet.  Mehr

Nachbericht zur Veranstaltung am 24.08.2023
Exkursion Öko-Haselnussanbau

Eine 15-jährige Katalonski-Haselnuss-Anlage

Die Öko-Akademie Bamberg veranstaltete zusammen mit der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft am 24.08.2023 eine Exkursion zum Öko-Haselnussanbau. Dabei wurde die Haselnuss aus obstbaulicher Sicht durchleuchtet. Es erwartet die Teilnehmenden eine Besichtigung durch den Hofladen des Obstbau Betriebes Winkler. Themen wie die Veredelung, die Anbauplanung, die Sortenwahl sowie den Anbau in der Praxis wurden besprochen.  Mehr

Nachbericht zur Veranstaltung am 04.07.2023
Öko-Gemüsebautag 2023

Der Versuchsbetrieb in Bamberg aus der Luft

Am 4. Juli 2023 lud der Gemüsebauversuchsbetrieb der LWG interessierte Gärtnerinnen und Gärtner zum Öko-Gemüsebautag auf dem Versuchsgelände in Bamberg ein. Rund 80 Teilnehmende aus Beratung und Praxis folgten der Einladung, um sich über die aktuell laufenden Versuche und die neuesten Projekte und Forschungsergebnisse zu informieren.   Mehr

Nachbericht zur Veranstaltung am 19.07.2023
Hackroboter Feldtag

Der Hackroboter Farming GT in Aktion.

Am 19. Juli 2023 lud die Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau (LWG) zu einer Maschinenvorführung zu autonomer Hacktechnik ein. Es wurden die Hackroboter Oz, Tipard, Orio und Farming GT auf der Kohlfläche der Gärtnerei Burgis, der Fläche der Baumschule J. Schmitt und auf dem Versuchsgelände der LWG in Bamberg vorgestellt.  Mehr

Nachbericht zur Veranstaltung am 29.06.2023
Mulch-Feldtag in der Rhön

Der Mulchtech-Planter in Aktion.

In Zusammenarbeit mit der ÖKOmene Bayern lud die Öko-Akademie der bayerischen Landesanstalt für Wein- und Gartenbau in Bamberg am 29. Juni 2023 zu einem Feldtag auf dem Betrieb Löwenhain GbR in Bad Neustadt ein, bei dem der Anbau von Gemüse in Mulch in den Mittelpunkt gerückt wurde und so die Theorie mit Praxis verknüpft werden konnte.  Mehr

Nachbericht zur Exkursion am 06.05.2023
Bio-Weihnachtsbaum-Seminar

Shropshire-Schafe in der Christbaumkultur

Am 2. Juni 2023 folgte eine Exkursion nach Gut Mergenthau, an der rund 35 Anbauende teilnahmen. Behandelt wurden verschiedenste Themen, von dem Düngeversuch des Kompetenzzentrums Ökogartenbau bis zur Betriebsvorstellung des Betriebes Resele und Fottner GbR, sowie deren Technik und die Besichtigung der Christbaumkulturen.  Mehr

Nachbericht zur Online-Veranstaltung vom 16.03.2023
Bio-Zwetschgen-Seminar der Öko-Akademie Bamberg

Reife Zwetschgen hängen an einem Ast.

Nach dem erfolgreichen Seminar "Anbau von Bio-Kirschen" im vergangenen Jahr veranstaltete die Öko-Akademie der LWG Bamberg ein weiteres Seminar zum Thema Steinobst, dieses Mal zum Thema Zwetschgen. An der Online-Veranstaltung am 16.03.2023 nahmen rund 30 Interessierte teil und informierten sich über die Umstellung, verschiedene Sorten und Praxisbeispiele.  Mehr

Nachbericht zum Seminar vom 27. und 28. Februar 2023
Echte Naturschönheiten: Zierpflanzen aus ökologischer Produktion

Wucherblume mit pinken Blüten im Mustergarten der LWG Bamberg

Nach der sehr guten Rezession im vergangenen Jahr veranstaltete die Öko-Akademie Bamberg am 27. und 28.02.2023 ein weiteres Mal das Seminar „Grundlagen zum Bio-Zierpflanzenbau“, welches online stattfand. Bei der Organisation wirkten neben der LWG auch die Fördergemeinschaft ökologischer Zier- & Gartenpflanzen e. V. (föga) sowie die Arbeitsgemeinschaft der ökologischen Gartenbauberatung (Ökomene) maßgeblich mit.   Mehr

Jahresprogramm

Tomatenpflanzen mit reifen und unreifen Früchten in einem Folientunnel
Das Seminarprogramm der Öko-Akademie für den Bereich Sonderkulturen und Nischenprodukte ist nun verfügbar. Geplant sind Exkursionen und Feldbegehungen zum Thema Bio-Weihnachtsbaumkultur, Bio-Beeren und Bio-Gemüsebau. Außerdem werden verschiedene Einsteigerseminare sowie der Bamberger Öko-Gemüsebautag angeboten.

Bereich Sonderkulturen & Nischenprodukte

Getreideähre auf einem Feld
Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Bamberg organisiert im Auftrag der LWG für die Öko-Akademie verschiedene Kurse zu landwirtschaftlichen Themen, darunter eine viertägiger Lehrgang zu den Grundlagen des ökologischen Pflanzenbaus und die Praxiswoche, bei der zahlreiche vorbildlich wirtschaftende Biobetriebe in Nordbayern besichtigt werden.

Bereich Landwirtschaft Externer Link

Forschungs- und Innovationsprojekte

Forschungs- und Innovationsprojekt
Innovative Methoden zur ökologischen Beikrautregulierung im Gartenbau

Roboter stehend in Baumschulkulturen mit Hackwerkzeugen zur Bodenbearbeitung

Innovative Methoden für eine ökologische Beikrautregulierung werden durch weitere Einschränkungen des Herbizideinsatzes immer wichtiger für die Praxisbetriebe. Viele beschäftigen sich bereits mit der Anschaffung neuer Hacktechnik für ihren Betrieb. Dazu gibt es inzwischen eine große Auswahl verschiedener Systeme und Werkzeuge.  Mehr

Forschungs- und Innovationsprojekt
Nährstoffmanagement im Ökologischen Gemüsebau mit neuen Düngestrategien und EDV-gestützten Tools – „Nutri@ÖkoGemüse“

Tomatenpflanzen mit Kleegras auf den Boden im Gewächshaus

Ein aktueller Themenbereich im Gemüsebau ist die bedarfsgerechte Düngung. Die Düngeverordnung formuliert als Ziel, ein Gleichgewicht zwischen dem voraussichtlichen Nährstoffbedarf der Pflanzen einerseits und der Nährstoffversorgung aus dem Boden und aus der Düngung andererseits zu erreichen. Dieses zu erreichen ist auch in biologisch wirtschaftenden Gemüsebaubetrieben eine Herausforderung. Um dazu umfangreiches Datenmaterial....  Mehr

Unsere Partner

Bayernweites Netzwerk aus 100 ökologisch wirtschaftenden Betrieben

Das BioRegio-Betriebsnetz umfasst in Bayern über 80 ökologisch wirtschaftende Betriebe. Zielsetzung des Netzwerkes ist es, den Austausch zwischen den Anbauern zu fördern. Betriebsleiter, die vor der Entscheidung stehen, den Betrieb umzustellen, finden hier Ansprechpartner, die wertvolle Tipps und Ratschläge auf dem Weg zum erfolgreichen Biobetrieb geben können.

Zum BioRegio-Betriebsnetz Externer Link

Im engen Austausch stehen wir mit der zweiten Akademie für ökologischen Landbau am Lehr-, Versuchs- und Fachzentrum Kringell. Diese bietet neben Öko-BiLa-Lehrgängen auch Seminare zu Spezialthemen und Diskussionsforen an.

Zur Öko-Akademie Kringell Externer Link

Unterstützt wird unser Bildungsangebot von den Mitgliedern der Landesvereinigung für den ökologischen Landbau e. V. durch Referenten aus der Beratung und Impulse für unser Seminarprogramm.

Zur LVÖ Externer Link

LogoBiokreis LogoBioland LogoDemeter LogoNaturland