Aus-/Fortbildung
Lehrgang Gästeführer Weinerlebnis Franken

Sieben fröhliche Frauen mit Weinglas auf einem Balkon über Reben, Blick über Main und Land

© Karl-Josef Hildenbrand (2017)

Die Weinerlebnisführer sind engagierte und motivierte Botschafter ihrer Region. Sie sind wichtige Multiplikatoren für das Land, die Weine und weitere Spezialitäten. Gästeführer sind das Bindeglied zwischen Winzer, Gastronomie, Weinbau­gemeinde und Gast.
Seit 1997 wurden in Franken über 300 Wein­erlebnis­führer ausgebildet. Dennoch gibt es immer noch Regionen, in denen zu wenige Gästeführer aktiv sind. Deshalb bietet die Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau Lehrgänge zum Gästeführer – Weinerlebnis Franken oder zum Gästeführer – Weinerlebnis Allgäu und Bodensee an.

Lehrgang 2022

Von April bis Oktober 2022 läuft aktuell ein Lehrgang zum Gästeführer – Weinerlebnis Franken. An 23 Seminartagen werden die Schwerpunkte Weinbau und Struktur in Weinfranken, Kommunikation und Vermarktung, Flora und Fauna sowie Weintourismus bearbeitet. Die Lehrgangs­kosten werden durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten im Rahmen der Wein­tourismus­förderung unterstützt. So belaufen sich die Kosten für die Qualifizierungs­maßnahme auf 500 € inklusive Abschlussprüfung. Kosten für Übernachtung und Verpflegung tragen die Teilnehmer selber.

Ziel des Lehrgangs

  • Die Weinerlebnisführer sind engagierte und motivierte Botschafter ihrer Region. Sie sind wichtige Multiplikatoren für das Land, die Weine, und die anderen feinen Produkte. Gästeführer sind das Bindeglied zwischen Winzer, Gastronomie, Weinbaugemeinde und dem Gast. Sie vermitteln dem Gast einen neuen Zugang zum Wein, seiner Region und seinen Menschen. Sie sind in der Lage, Wissenswertes und Informatives spannend und begeisternd zu vermitteln. Sie können das emotionale Nutzenpotenzial des Weines – Genuss, Natur, Kultur, Landschaft und Erlebnis - darstellen und kommunizieren.
    Seit 1997 werden in Franken Weinerlebnisführer ausgebildet, insgesamt über 300 Personen. Dennoch gibt es immer noch Regionen, in denen zu wenige Gästeführer aktiv sind. Deshalb bietet die Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau weitere Lehrgänge zum Gästeführer – Weinerlebnis Franken an.
  • Die Fortbildung zum Weinerlebnisführer bietet die Möglichkeit, zusätzliche Wertschöpfungspotentiale zu erschließen und neue Einkommensquellen durch hoch flexible Dienstleistungsmöglichkeiten zu eröffnen. Die Gästeführer tragen zur Arbeitsentlastung von Weingütern in der Vermarktung und Kundenbetreuung bei. Durch den Einsatz der Gästeführer erhält der (Wein-)Tourismus in der Region zusätzliche spannende Angebote.

Die Referenten

Der Unterricht wird von sehr kompetenten Referenten aus den einschlägigen Fachbereichen erteilt. Für weinbauspezifische Themen haben wir Fachleute aus der Bayerischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau sowie den Fachberater für Weinbau am Bezirk Unterfranken engagiert. Unterstützt werden wir darüber hinaus von Partner aus Naturschutz und Tourismus. Regionale Fachleute und Institutionen geben Einblicke in ihre Aufgaben und Tätigkeitsbereiche.

Voraussetzungen

Sie verfügen über Begeisterung und ein großes Interesse an Wein und der Weinbauregion Frankens. Fachliche Vorkenntnisse in den Bereichen Weinbau, Obstbau, Naturpädagogik oder Tourismus sind von Vorteil, aber nicht zwingend notwendig.

Inhalte, Ablauf und Anmeldung

Qualifizierungsinhalte

  • Landwirtschaft, Weinbau und Oenologie
  • Natur und Geologie
  • Geschichte, Kunst und Kultur
  • Kommunikation und Präsentation

Ablauf und Abschlussvoraussetzungen

  • Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 15 Personen
  • Die 23 Lehrgangstage werden in lockerer Folge durchgeführt. Die Lehrgangs­inhalte bauen aufeinander auf; es folgt eine eintägige Abschlussprüfung (schriftlich, mündlich).
  • Sie erklären sich mit der Anmeldung bereit, an der gesamten Qualifizierung teilzunehmen.
  • Voraussetzung für die Abschlussprüfung ist die Teilnahme an mindestens 80 % der Kurstage, sowie die Anfertigung einer Hausarbeit. Diese fließt zusammen mit der mündlichen und schriftlichen Abschlussprüfung in die Gesamt­bewertung ein.
  • Mit dem erfolgreichen Abschluss erhalten Sie das Zertifikat „Gästeführer Weinerlebnis Franken“.
Information zur Anmeldung

Die Qualifizierung findet in der Regel an der Bayerischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau Veitshöchheim statt. Das Programm wird ergänzt durch vielfältige Exkursionen. Der Termin der Abschlussprüfung wird bereits mit dem Kursprogramm bekannt gegeben. Eine Anmeldung berechtigt nicht automatisch zur Teilnahme, da die Anmeldezahlen die zur Verfügung stehenden Teilnehmerplätze meist übersteigt.
In einem begleitenden Anschreiben (Motivationsschreiben) sollte eine kurze Beschreibung Ihrer mit dem Thema Weinbau und Führungen verbundenen Tätigkeit sowie Ihrer Motivation für die Teilnahme an der Qualifizierung enthalten. Sinnvoll ist auch die Bestätigung eines Weingutes, einer Gemeinde oder einer Touristinformation mit der sie später zusammenarbeiten möchten.
Sie erhalten eine verbindliche Rückmeldung von uns. Die zugelassenen Teilnehmer erhalten ein Bestätigungsschreiben und eine Mitteilung über die Einzahlung der Lehrgangsgebühren.

Lehrgangprogramm (2022)

Unterrichtszeiten: 08:30 – 12:00 Uhr | Mittagspause | 12:45 – 16:15 Uhr; bei Exkursionen gelten andere Unterrichtszeiten

Lehrplan Ausbildung Gästeführer Weinerlebnis Franken 2022
Datumabweichende UhrzeitenOrtThemaDozent/-in
Donnerstag, 28.04.22LWG Lehrsaal 9Einführung, OrganisationGeorg Bätz, LWG
Grundlagen Kommunikation und Präsentation, Wirkung der MethodenDr. Vogel, Privatdozent
Freitag, 29.04.22Info Vinothek SommerachEntwicklung des Weinbaus, Siedlungs- und Sozialstruktur; Exkursion (nachmittags)Prof. Schenk, Privatdozent
Montag, 02.05.22Bezirk UnterfrankenWeinverkostung, Sensorik Herr Mengler, Bezirk Ufr. Kellereifachberatung
Donnerstag, 05.05.22 10:00 – 16:30 LWG Seminarraum AnalytikIntensivkurs WeinDr. Kolesch
Dienstag, 10.05.22LWG Seminarraum AnalytikLandschaft und Terroir Weinfrankens;
Exkursion
Dr. Kolesch
Herr Eppler
Mittwoch, 11.05.22Info Vinothek SommerachLandschaft und Terroir Weinfrankens;
Exkursion (ab ca. 10 Uhr)
Dr. Kolesch
Herr Eppler
Montag, 16.05.22LWG AulaTheoretische Grundlagen zu Flora, Fauna und Ökologie des Lebensraumkomplexes Weinberg (mit Exkursion zum Frühjahrsaspekt)Herr Raftopoulo
Freitag, 20.05.22 ab 13:30LWG Aula Präsentations- und KommunikationstechnikenDr. Vogel, Privatdozent
Montag, 23.05.22LWG, SensorikzentrumKellerwirtschaft und VersuchskellerJohannes Burkert, LWG
Martin Müller, LWG
Donnerstag, 02.06.22 LWG Seminarraum AnalytikRebsorten, aktueller Weinbau, BiodiversitätDr. Daniel Heßdörfer, LWG
Freitag, 03.06.22LWG Seminarraum AnalytikUmweltgerechter Weinbau, ökologischer Weinbau, Christian Deppisch, LWG
Gute fachliche Praxis im RebschutzHans-Jürgen Wöppel, LWG
Dienstag, 21.06.22Info Vinothek SommerachStruktur und Kulturlandschaft des Fränk. Weinbaus; Exkursion (ab ca. 10 Uhr)Dr. Kolesch
Mittwoch, 22.06.22Juliusspital „Weinstadt“ Würzburg, Aufgaben von Gebietsweinwerbung und Weinbauverband Dr. Kolesch,
Herr Rudek, CTW,
Herr Schmitt, WbV
Dienstag, 05.07.22Info Vinothek SommerachEthnobotanik von Pflanzen des Lebensraumkomplexes Weinberg (mit Exkursion)Herr Raftopoulo
Dienstag, 12.07.228:30-12:00 Info Vinothek SommerachAktuelle Themen im Bereich der Weinvermarktung, Wein und GesundheitDr. Kolesch,
13:00-16:30 Vermarktung von GästeführungenDr. Gabriele Brendel
Freitag, 15.07.22Info Vinothek SommerachGestaltungsmöglichkeiten von WeinprobenFrau Nicole Then
Dienstag, 19.07.22Exkursion zum Sommersaspekt des Lebensraumkomplexes WeinbergHerr Raftopoulo
Mittwoch, 20.07.22Hotel & Weingut Meintzinger, FrickenhausenFranken – Wein.Schöner.LandDr. Kolesch,
Susanne Müller,
Georg Bätz, LWG
Samstag, 23.07.228:30–12:00 LWG Seminarraum AnalytikInterkulturelle Kommunikation Dr. Vogel
13:00–17:00 Dramaturgie der GästeführungenDr. Vogel
Freitag, 29.07.228:30-12:30 Rebschule Steinmann Rebveredlung, SektherstellungDr. Gabriele Brendel
ab 13:00 LWG Lehrsaal 9 Psychologische Aspekte der GästeführungDr. Vogel
Samstag, 30.07.22Fahr-Volkach-EscherndorfIncentive-Baustein; Exkursion Dr. Vogel
Mittwoch, 12.10.22 8:30–12:00 Exkursion zum Herbstaspekt des Lebensraumkomplexes Weinberg (mit Schwerpunkt Artenkenntnis)Herr Raftopoulo
13:00-17:30 LWG Seminarraum Analytik, SE Saal LWGWein- und GenusskulturDr. Kolesch
Donnerstag, 27.10.2210:00-17:30 LWG, Lehrsaal und KRAbschlussprüfungHerr Bätz,
Dr. Vogel,
Dr. Kolesch,
Herr Raftopoulo
18:00-19:00 Urkundenüberreichung
19:00-22:00Wein und Essen

Impressionen zu Gästeführer Weinerlebnis Franken