Informationen für die Weinbaupraxis
"Weinbaufax Franken" mit "Oenofax"

Das "Weinbaufax Franken" wird in der Pflanzenschutz-Saison zweimal die Woche montags und donnerstags vom Rebschutzdienst an der LWG erstellt. Neben der Rebenentwicklung und der aktuellen Pflanzenschutz-Situation enthält es Empfehlungen zur Vorgehensweise bei einzelnen Krankheiten und Schädlingen. Vervollständigt werden diese Informationen durch Hinweise zu sonstigen Arbeiten im Weinberg wie Stockarbeiten, Bodenpflege oder Biodiversität und einen Blick auf das pflanzenschutz­relevante Witterungsgeschehen.
Das "ÖkoWeinbaufax" richtet sich während der Saison einmal wöchentlich an biologisch wirtschaftende Betriebe und ist nur im (für Weinbauring-Mitglieder kostenfreien) Abonnement erhältlich.
Im Herbst schließt das "Oenofax" mit Informationen zum Reifeverlauf, zur Traubenverarbeitung und Weinbereitung an.

Tagesaktuell erhalten Sie das "Weinbaufax"/"Oenofax" Franken und das "ÖkoWeinbaufax" im Abonnement:
(Vertrieb über Weinbauring Franken e. V.)
Zu bestellen unter:
E-Mail: info@weinbauring.de
Internet: Website des Weinbaurings Franken e.V. Externer Link

Der oben genannter Schriftzug in großer, farbiger Schrift


Hier finden Sie das aktuellste "Weinbaufax", für ältere Ausgaben scrollen Sie bitte weiter

Das aktuelle "Weinbaufax" / "Oenofax" (pdf) Externer Link

VitiMonitoring - Aktuelle Situation in FrankenVitiMeteo
Auf dieser Seite können Sie die aktuelle Entwicklungs- und Befallssituation in den fränkischen Gemarkungen beobachten. Die Daten werden von den Rebschutzwarten bzw. der Monitoring-Beauftragten eingepflegt.VitiMeteo unterstützt Sie mit Prognosen zur möglichen Krankheits- bzw. Schädlingsentwicklung gestützt auf lokale Wetterdaten und Wetterprognosen in Ihrer Region.
VitiMonitoring - SeiteVitiMeteo - Seite

Saison 2024

Allgemeine Vorgaben (immer aktuell)

Beachten Sie immer die Gebrauchsanleitungen der Präparate!

Beachten Sie: Spritzbrühe darf keinesfalls in die Kanalisation laufen! Beim Befüllen der Spritze muss gewährleistet sein, dass keine Spritzbrühe überläuft! Am besten auf bewachsenem Boden befüllen!
Daher ist auch die Spritzenreinigung nur auf unbefestigtem, bewachsenem Boden zulässig oder in speziellen Waschanlagen.

Sachgerechte Gerätereinigung

Denken Sie an Ihre Dokumentationspflicht nach Pflanzenschutzgesetz. Dazu gehören neben dem Anwender, die behandelten Rebflächen, das Datum der Anwendung und das eingesetzte Pflanzenschutzmittel mit der Aufwandmenge.

Informationen zur Dokumentationspflicht

Saison 2023

Die Informationen des Weinbaufaxes Franken dienen den Zielen des Nationalen Aktionsplanes Pflanzenschutz (NAP).