Für interessierte Freizeitgärtner
Seminarprogramm der Bayerischen Gartenakademie

Klimawandel, Biodiversität sowie Tierwohl sind die Schwerpunktthemen der Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten. Die Bayerische Gartenakademie bietet informative Seminare zu dieser Thematik an. Hier finden Sie die Seminartermine und andere Veranstaltungen für interessierte Freizeitgärtner. Die Mitarbeiter der Bayerischen Gartenakademie freuen sich, Sie bei unseren Veranstaltungen zu begrüßen!


Anmeldungen zu den Seminaren und Veranstaltungen Bei Online-Seminaren ist eine Anmeldung bis spätestens eine Woche vor der Veranstaltung nötig. Die Teilnahme an Seminaren ist nur nach Bestätigung durch uns möglich sowie eingegangener Teilnahmegebühr. Sie erhalten rechtzeitig den Zugangslink zum Online-Seminar, das über die Plattform Webex duchgeführt wird.

Die Präsenz-Seminare sind auf eine maximale Teilnehmerzahl begrenzt. Die Anmeldungen werden nach dem Zeitpunkt des Eingangs berücksichtigt. Die Teilnahme an Seminaren ist nur nach Anmeldung und Bestätigung durch uns möglich! Sie erhalten etwa zwei Wochen vor Seminarbeginn eine Antwort. Dabei bekommen Sie ein detailliertes Seminarprogramm und sonstige hilfreiche Hinweise.
VeranstalterBayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau
AnsprechpartnerBayerische Gartenakademie
Telefon: 0931 98 01-3332 (Montag bis Donnerstagvormittag) • Fax: 0931 98 01-3330

Die Präsenz-Seminare sind auf eine maximale Teilnehmerzahl begrenzt. Die Anmeldungen werden nach dem Zeitpunkt des Eingangs berücksichtigt. Die Teilnahme an Seminaren ist nur nach Anmeldung und Bestätigung durch uns möglich! Sie erhalten etwa zwei Wochen vor Seminarbeginn eine Antwort. Dabei bekommen Sie ein detailliertes Seminarprogramm und sonstige hilfreiche Hinweise.

Kurzübersicht Seminare 2022

MIttwoch, 14. September 2022, Wemding (Lkr. Donau-Ries)
"Wildobst: Superfruits für Ihren Garten"

Im naturnahen Garten sollten Wildobstgehölze (besondere, züchterisch kaum oder wenig bearbeitete Obstarten) verstärkt gepflanzt werden. Dabei handelt es sich um Arten mit hohen Gesundheitswerten und um robuste, pflegeleichte, vielfach kleinstrauchige Gehölze für kleine Gärten und naturnahe Hecken. Manche dieser heimischen "Superfruits" können roh verzehrt werden; ansonsten liefern sie leckere Verarbeitungsprodukte.
Durch ihre frühe Blüte sind sie jeweils wichtige Trachten für Bienen und Hummeln. Außerdem besitzen ihre Blüten und deren Fruchtschmuck einen hohen Zierwert.

Information und Anmeldung

Freitag, 7. Oktober 2022, Veitshöchheim
"Streuobst aktuell"

Als wichtige Biotope generell und Rückzugsorte für viele Tiere im Besonderen rücken Streuobstwiesen verstärkt in den Fokus. Aktuelles Wissen zu dieser extensiven Wirtschaftsweise erläutern Fachleute der LWG sowie ein erfahrener Pomologe.

Information und Anmeldung

Donnerstag, 27. Oktober 2022, Veitshöchheim
Fachtagung "Urban Gardening"

Gärten sind wieder in der Stadt angekommen. Das Interesse an Grün, an eigener Ernte im engsten Umfeld ist groß. Gärtnern wird wieder stärker zum Leben und Wohnen gehören. Daher gilt es nicht nur, praktisch umsetzbare Anregungen für einzelne Akteure zu bieten. Bereits bei der Städteplanung heißt es, günstige Voraussetzungen zum Gärtnern vor der Haustüre zu schaffen, sowohl für einzelne Bewohner, als auch besonders für integrative Gruppen. Zahlreiche Info- und Ausstellungsbeiträge im Foyer der Mainfrankensäle laden zu Diskussion und Erfahrungsaustausch ein.

Information und Anmeldung

Freitag, 25. November 2022, Veitshöchheim
"Grüne Gärten, Dächer und Fassaden"

Gerade auf kleinen Grundstücken ist ein grüner und zugleich pflegearmer Garten einfacher als viele denken. Befestigte Flächen wie Stellplätze und Terrassen sind nötig, zugleich sollten Gärten wieder verstärkt Wohlfühloasen für Mensch und Tier werden. Vorträge und Workshops führen Nutzer zukünftiger Gärten oder aber auch Besitzer älterer Gärten Schritt für Schritt zu mehr Raumqualität rund ums Haus.

Montag, 5. Dezember 2022, Veitshöchheim
"Tag des Bodens": Wohlfühlprogramm für das Bodenleben

Aktives Bodenleben ist der Schlüssel für fruchtbare Böden. Bodentiere und -pilze, vor allem Mikroorganismen aller Art schließen organische Reststoffe auf, zugleich ermöglichen sie bei ausreichender Zufuhr von "Grünfutter" einen laufenden Humusaufbau.

Seminare für spezielle Teilnehmerkreise

Workshops für Kinder

Auch dieses Jahr gibt es wieder halbtägige Workshops für Kinder. Sie finden im Gemüsebauversuchsbetrieb in Bamberg und an der LWG in Veitshöchheim statt.

Workshops für Kinder

Gästeführer "Gartenerlebnis Bayern"

Februar bis Oktober: Qualifizierungsmaßnahme Gästeführer "Gartenerlebnis Bayern", Veitshöchheim

Qualifizierung Gästeführer – Gartenerlebnis Bayern

Dieser Spezialkurs richtet sich an ausgebildete Streuobstfachleute und Obstbaumwarte. Aufbauend auf bereits erworbenen Kenntnissen werden sie in spezifischen Themen wie Kommunikation, Didaktik, Rechtsfragen und Marketing geschult.

Führungen

Führungen an der Bayerischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau

Für interessierte Gartenfreunde organisiert die Bayerische Gartenakademie Führungen durch das Gelände der Bayerischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau in Veitshöchheim und in Bamberg.

Weitere Informationen zu den Führungen