Bienen

Das Institut für Bienenkunde und Imkerei an der Bayerischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau in Veitshöchheim ist Forschungseinrichtung und Kompetenzzentrum. Das Institut versteht sich in erster Linie als kompetenter Partner und Dienstleistungseinrichtung der bayerischen Imker, ihrer Verbände und aller mit der Bienenhaltung befassten Institutionen. Aufgrund der besonderen Bedeutung der Bienen für die Bestäubung von Wild- und Kulturpflanzen ist das Institut auch Ansprechpartner, wenn es um die gesellschaftlichen Leistungen der Bienenhaltung geht.

Aktuell

Bee-Dabei - Imkertag 2019
Informieren, staunen, austauschen!

Zwei Imker der LWG bei der Wabenkontrolle.

Fast 700 Imkerinnen und Imker aus ganz Bayern folgten dem Aufruf der LWG am Sonntag, den 14. Juli 2019, nach Veitshöchheim und sorgten am „Grünen Campus“ für ein dichtes Gewimmel wie auf einer Bienenwabe. Neben praktischen Vorführungen wie u. a. Schwarmverhalten und einem Zucht-Parcours gab es auch Aktuelles und Wissenswertes rund um Biene und Imkerei sowie einen spannenden Blick hinter die Kulissen.  Mehr

Nachhaltige Bienenhaltung
Ökologisch Imkern? Gewusst wie!

Tierwirtin Vanessa Maurer am Bienenstock mit einer mit Bienen voll besetzten Wabe in der Hand.

Das Interesse an den Bienen, besonders an den Möglichkeiten der ökologischen Bienenhaltung, ist ungebrochen groß. Kein Wunder also, dass der Kurs "Ökologisch Imkern" am 5. Juni 2019 in Veitshöchheim bis auf den letzten Platz besetzt war. Neben theoretischer Wissensvermittlung kam auch die praktische Arbeit direkt am Bienenvolk nicht zu kurz. Und vielleicht gibt es schon bald ein paar Öko-Imker mehr?  Mehr

Akademie für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (AGL)
Amtsveterinäre zu Gast in Veitshöchheim

Die Veterinäre mit einem Schleier auf dem Kopf beim Blick auf einen Bienenstand.

Nicht nur in der Öffentlichkeit, sondern auch bei den bayerischen Amtstierärzten spielt die Biene derzeit eine zentrale Rolle. Bereits zum zweiten Mal lud daher die Akademie für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (AGL) am 16. Mai 2019 zu einer fachlichen Fortbildung über Bienenkrankheiten an das Institut für Bienenkunde und Imkerei der LWG nach Veitshöchheim ein.  Mehr

Du bist was Du isst!
Evenius-Preis 2019 für Janinia Herrmann

Studentin Janina Herrmann mit einem Blumenstrauß in der Hand neben Dr. Ingrid Illies vor dem Siegerposter.

Der begehrte "Evenius-Preis" geht in diesem Jahr an Janina Herrmann vom Institut für Bienenkunde und Imkerei in Veitshöchheim. Die Masterstudentin konnte auf der Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft der Institute für Bienenforschung e. V. mit ihrer wissenschaftlichen Posterpräsentation zur Entwicklung des Fettkörpers von Bienen punkten.  Mehr

Jetzt Plätze sichern!
Kursprogramm 2019 & Online-Kursanmeldung

Erläuterungen am Bienenstand

Mit über 200 Veranstaltungen in ganz Bayern bietet das Institut für Bienenkunde und Imkerei ein umfangreiches Aus- und Fortbildungsgebot für Imker und Interessierte. Jetzt heißt es wieder schnell sein: Denn die Online-Anmeldung für die Kurse "Bienenkrankheiten", "Ökologisches Imkern" und "Honigkurs für Fortgeschrittene" läuft bereits. Auch das Kursprogramm 2019 steht zum Download bereit.  Mehr

weitere aktuelle Meldungen

Prüfung erfolgreich abgeschlossen
17 Tierwirtschaftsmeister/in Fachrichtung Imkerei

Die Absolventen des Lehrganges mit ihren Urkunden auf einer Treppe.

Was haben ein Imker aus Bayern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Hessen gemeinsam? Richtig, die Leidenschaft für Bienen! Doch 17 Imker verbindet weit mehr: Denn seit Anfang April dürfen sie sich „Tierwirtschaftsmeister/in Fachrichtung Imkerei“ nennen. Mit bestandener Prüfung können sich die frisch gebackenen Meister der Weiterentwicklung ihrer Betriebe widmen – und auch selber ausbilden.  Mehr

Wenn Imker zu „Ersthelfern“ werden
Bienengesundheit weiter im Fokus

Biene beim Sammeln von Pollen auf einer Blühte

Auch ein Bienenvolk wird mal krank: Dann ist es wichtig, dass der Imker sein Volk ständig im Blick hat, frühzeitig eingreift - und sein Handwerk auch beherrscht. Doch welche Krankheitsbilder gibt es, wie zeichnen sich diese aus und welche Handgriffe sind nötig? 40 Imker besuchten Mitte Oktober den Kurs Bienenkrankheiten, um ihr "Ersthelferwissen" rund um die Bienengesundheit aufzufrischen und auszubauen.  Mehr

Gesucht & gefunden
Bayerns bestes Bienengold 2018

Die Prüfer mit Laborkitteln und Hauben im Sensorikzentrum an einem langen Tisch beim Betrachten der Honiggläser

Am 15. September 2018 wurde Veitshöchheim zum wohl süßesten Ort in ganz Bayern: Denn im Rahmen der Bayerischen Honigprämierung 2018 war eine 21-köpfige Prüfkommission vom Landesverband Bayerischer Imker e. V., des Institutes für Bienenkunde und Imkerei und vom LWG-Fachzentrum Analytik auf der Suche nach Bayerns besten Honigen – und sind dabei auch fündig geworden.  Mehr

Schwerpunkte

Termine

Infobrief

  • Logo Infobrief Bienen

Individuelle Beratung

Informationen online