Startseite LWG

Aktuell

Aktivierung erforderlich

Durch das Klicken auf diesen Text werden in Zukunft Youtube-Videos im gesamten Internetauftritt eingeblendet.
Aus Datenschutzgründen weisen wir darauf hin, dass nach der dauerhaften Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden.
Auf unserer Seite zum Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und können diese Aktivierung wieder rückgängig machen.
Wer wir sind? Was uns antreibt? Wofür wir stehen? Lernen Sie uns kennen - wir sind die LWG!

Fachtagung Beet- und Balkonpflanzen
Pflanzen machen (ist) hip!

Dr. Kolesch, Hannes Seidel, Günter Knüppel, Gerd Sander und Roland Albert beim Durschneiden des Bandes.

Sie sind strahlendes Highlight auf Balkon, Terrasse & Garten, sorgen auch für unvergessliche Sinnesreisen und liefern bei richtiger Auswahl ein Pollen- und Nektarangebot: die Beet- und Balkonpflanzen! Kein Wunder also, dass die Blütenträger hip sind und die Fachtagung „Beet- und Balkonpflanzen“ diesmal unter dem Motto „Pflanzen machen (ist) hip!“ stand.  Mehr

Biodiversität in der Landwirtschaft
Besondere Rosen für Landwirtschaftsministerin Kaniber

Staatsministerin Michaela Kaniber steht in einer blühende Ansaatmischung und berührt eine Stockrose.

Welche Ergänzung gibt es zum Mais? Wie lässt sich ein Pollen- und Nektarangebot bis in den Herbst hinein schaffen? Die bayernweit sieben Demonstrationsflächen zu Energiepflanzenbau und Bioökonomie geben darauf die Antwort. Bei einer Stippvisite informierte sich Staatsministerin Michaela Kaniber am 11. Juli in Grub auch über die blühenden Ansaaten der LWG – und ging dabei auf Tuchfühlung mit Stockrose & Co.  Mehr

Rückblick "Tag der offenen Tür" 2019
Forschung verstehen & Wissen nutzen!

Viele Besucher an verschiedenen Ständen.

Ganz im Zeichen der Biodiversität stand der diesjährige Tag der offenen Tür der Bayerischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau (LWG) am Sonntag, den 7. Juli 2019. Rund 2.500 Besucher streiften über den „Grünen Campus“ in Veitshöchheim und gingen erstmals auch im Thüngersheimer Scharlachberg auf eine ganz besondere Weinbergwanderung. Und auch der Genuss kam nicht zu kurz!  Mehr

Gold und Silber für Bayern
Nach Landesentscheid auch auf Bundesebene erfolgreich!

Staatsministerin Michaela Kaniber mit den Bürgermeistern der drei Golddörfer auf der Bühne mit klatschendem Publikum im Hintergrund.

Beim 26. Landesentscheid des Wettbewerbes holten die bayerischen Gemeinden Gestratz (Lkr. Lindau), Hellmitzheim (Lkr. Kitzingen) und Niederwinkling (Lkr. Straubing-Bogen) bereits Gold und konnten ihre Siegesserie auch auf Bundesebene fortsetzen: Glückwunsch an den Bundesgoldsieger Gestratz und die Silbermedaillengewinner Niederwinkling und Hellmitzheim!  Mehr

Eine ganz besondere Geburt
Fränkischer Silvaner aus georgischer Tonamphore

Ein LWG-Mitarbeiter hält ein Weinglas über die im Boden vergrabene Amphore und gießt Wein ein.

Man nehme 900 Kilogramm gesunde Weinbeeren, fünf Kilogramm Stielgerüste, packe das Ganze für neun Monate in eine georgische Tonamphore, messe ab und an Fieber und überlasse der Natur ihren Lauf der Dinge. Spannung bis zur letzten Minute garantiert: Aber "Geburt erfolgreich – Mission" geglückt hieß es schließlich am 18.06. für die LWG-Weinmacher beim Öffnen der Amphore.  Mehr

Aus Weiß wird Grün!
Besondere Kunstwerke mit „Gute-Laune-Garantie“

Hannes Seidel beim Einsetzen der Pflanzen in die Wandhalterung.

Um aus einer tristen weißen eine grüne Wand zu machen braucht Hannes Seidel keine Farbe oder Tapeten: Für sein Forschungsprojekt hat der Diplom-Biologe vom Institut für Erwerbs- und Freizeitgartenbau einen tristen Gang ohne Tageslicht in eine grüne Kunstgalerie verwandelt und setzt die "Lebendkunstwerke" dabei mit modernster LED-Technik ins rechte Licht.  Mehr

weitere aktuelle Meldungen

Prüfung erfolgreich abgeschlossen
17 Tierwirtschaftsmeister/in Fachrichtung Imkerei

Die Absolventen des Lehrganges mit ihren Urkunden auf einer Treppe.

Was haben ein Imker aus Bayern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Hessen gemeinsam? Richtig, die Leidenschaft für Bienen! Doch 17 Imker verbindet weit mehr: Denn seit Anfang April dürfen sie sich „Tierwirtschaftsmeister/in Fachrichtung Imkerei“ nennen. Mit bestandener Prüfung können sich die frisch gebackenen Meister der Weiterentwicklung ihrer Betriebe widmen – und auch selber ausbilden.  Mehr

Grüne Erlebniswelten begeisterten
Veitshöchheimer Dreiklang als Besuchermagnet

Ein Besucher riecht an einem Glas mit Gewürzen.

Das größte Kompliment für einen Künstler ist immer ein begeistertes Publikum. Dies gelang am vergangenen Wochenende auch den angehenden Technikern der Fachrichtungen Gartenbau, GaLaBau sowie Weinbau und Oenologie beim "Veitshöchheimer Dreiklang". Die Studierenden lockten mit ihren detailreich gestalteten Schauflächen über 1.500 große wie kleine Gartenbegeisterte nach Veitshöchheim und sorgten für staunende Gesichter.  Mehr

Die Sehnsucht nach Grün, die Wirklichkeit wird
2. Fachtagung Urban Gardening

Ein Flyer mit einer Frau die Salatsetzlinge hält liegt auf einer Holzpalette neben Blumen.

Sie macht die Sehnsucht der Menschen nach einem grünen Umfeld und dem Leben in Einklang mit der Natur wohl am stärksten deutlich: die Urban-Gardening-Bewegung! Was es Neues aus der Szene gibt, wie Farbeimer oder Holzpaletten zur kreativen Anbaufläche werden und wie Metropolen in anderen Ländern zu ihren grünen Wurzeln zurückkehren, zeigte die 2. Fachtagung Urban Gardening am den 20. März 2019.  Mehr

Mandevilla für Bayern bald aus Bayern?
Ein Pflanzenstar im Rampenlicht

Verschieden farbige LEDs hängen an Drahtseilen von den Dachstreben des Gewächshauses.

Bis zu 20 Mio. Pflanzen wandern jährlich über die deutschen Ladentheken: Doch strahlende Aussichten hat die Mandevilla nicht, bedroht doch die Weiße Fliege und das Feuerbakterium den Anbau in Südeuropa. Seit Ende letzten Jahres läuft daher eine innovative Versuchsreihe zur heimischen Kultur von Mandevilla mit Hilfe von LED-Belichtung – ein Versuch, der bereits erste Blüten trägt!  Mehr

Im Fokus

Forschung

Forschung- und Innovationsprojekt
"Bee Warned" - Das Frühwarnsystem für exotische Bienenschädlinge (Kleiner Beutenkäfer, Asiatische Hornisse) in Bayern

Eine Asiatische Hornisse fliegt vor dem Eingang eines Honigbienenvolkes

Mit dem Kleinen Beutenkäfer (Aethina tumida) und der Asiatischen Hornisse (Vespa velutina) befinden sich neue Bienenparasiten in Europa auf dem Vormarsch, die enorme Schäden bei Honigbienen verursach können. Im Mai 2017 startete deshalb mit "Bee Warned" ein bayernweites Frühwarnsystem für die beiden Schädlinge.  Mehr

Forschungs- und Innovationsprojekt
Entwicklung von LED-Belichtungsstrategien zur rückstandsfreien Produktion von Zierpflanzen, Gemüsejungpflanzen und Kräuter

Verschieden farbige LEDs hängen an Drahtseilen von den Dachstreben des Gewächshauses.

Versuche haben gezeigt, dass bestimmte Spektralfarben Einfluss auf das Pflanzenwachstum, die Pflanzengesundheit, den Gehalt und die Zusammensetzung von sekundären Inhaltsstoffen oder die Blütenbildung haben. Mit der Erprobung von LED-Belichtungsstrategien sollen neue, nachhaltige Kulturverfahren zur Rückstandsreduzierung entwickelt werden.  Mehr

Jahre der Biodiversität

Lebensraum Weinberg

Termine