Stark in der Gemeinschaft
4. Forum "Bayerisches Netzwerk Klimabäume"

Die Teilnehmer des Forums beim Gruppenbild auf der Treppe im LWG-Foyer
Aufgrund des großen Interesses der bayerischen Städte und Gemeinden am Forschungsprojekt „Stadtgrün 2021“ wurde 2010 das "Bayerische Netzwerk Klimabäume" ins Leben gerufen. Daran sind bisher über 35 Kommunen in ganz Bayern beteiligt, die ihre Praxiserfahrungen mit den im Projekt verwendeten Versuchsbaumarten an den eigenen Standorten einbringen. Dies geschieht jährlich über standardisierte, interaktive Boniturbögen, die in den Gemeinden verwendet und an die LWG zur Auswertung weitergeleitet werden.

Aus Erfahrungen lernen

In zweijährigen Abständen findet das Forum "Bayerisches Netzwerk Klimabäume" an der LWG statt, auf dem die gemeinsamen Ergebnisse mit den kommunalen Vertretern diskutiert werden. Am 10.12.2018 fand das 4. Forum unter reger Beteiligung der Gartenamts- und Bauhofleiter der bayerischen Kommunen mit rund 50 Personen statt. Die Auswirkungen des Hitzesommers 2018 auf die einzelnen Klimabaumarten wurden intensiv diskutiert.

Ein Vortrag von Klaus Körber (Institut für Erwerbs- und Freizeitgartenbau) über bienenfreundliche Baumarten und weitere interessante Ergebnisse aus dem Projekt "Stadtgrün 2021" zur Artenvielfalt in den Kronen heimischer und verwandter kontinentaler Stadtbaumarten sowie den Temperaturextremen, die Bäume aushalten müssen und können (Blatt-, Rinden-, Stammfußtemperaturen), wurden mit großem Interesse aufgenommen.

Zum Forschungsprojekt "Stadtgrün 2021: Neue Bäume braucht das Land!"