"Lust auf Gemüse in der Stadt"
Urban Gardening Demonstrationsgarten Oberpfalz

Auf der Grünfläche am Nibelungenareal in Regensburg wurde nahe der TechBase der neue Urban Gardening Demonstrationsgarten in der Oberpfalz angelegt. Dort wachsen nun Radieschen, Salate, Kräuter & Co. in unterschiedlichsten Systemen heran. So soll den BürgerInnen Lust auf den Gemüseanbau im eigenen Garten, dem Balkon, der Terrasse oder auf gemeinschaftlichen Flächen in der Stadt gemacht werden. Gemeinsam mit dem Stadtgartenamt Regensburg zeigen dort die Experten der LWG verschiedene Anbaumethoden für kleine Flächen in der Stadt.

Besuchen Sie den Schaugarten

Stadt Regensburg am Nibelungenareal, Franz-Mayer-Straße 1, 93053 Regensburg (Bushaltestelle TechCampus/TechBase)

"Lust auf Gemüse in der Stadt"

Der Garten ist ganzjährig öffentlich zugänglich. Informationen zu den einzelnen Bereichen findet der Besucher an den Stationen. Im Demonstrationsgarten in Regensburg sind folgende Module zu sehen:

  • Hochbeete: traditionell, mobil auf Paletten und unterfahrbar
  • Mobiles Gärtnern: Kistengarten für Balkon, Terrasse oder Innenhof
  • Hydroponik (Deep Water Culture): Salate im „Wasserbeet“
  • Vertikales Gärtnern: Pflanzturm, „Ackerwinde“ und vertikales Hochbeet
  • Terrabioponik: Regenwurmkompost ernährt Gemüse- und Kräuterpflanzen
  • Tomatendach für eine erfolgreiche Ernte
  • Insektenhotel für die Artenvielfalt im Garten

Die Pflanzen am Demonstrationsgarten stammen vom Versuchsbetrieb der LWG Bamberg und von Gärtnereien aus der Region. Saatgut wird ausschließlich in Bio-Qualität verwendet.

Zu den jeweiligen Bereichen wurde ein Merkblatt erstellt. Eine Übersicht aller Merkblätter finden Sie hier:

Urban Gardening: Lust auf Gemüse in der Stadt Externer Link

Termine und Seminare

„Kiste, Kübel, Sack und Co. - Mobiles Gärtnern leicht gemacht“
Dienstag, 15.06.2021 von 17.00 -18.30 Uhr, Kosten 5 €
Seminar wurde abgesagt! Alternativ findet ein kostenfreies Online-Seminar zum gleichen Thema statt: Termin: 22.06.2021 von 17.00-18.00 Uhr


„Salat einmal anders: Hydroponik und vertikales Gärtnern“
Dienstag, 06.07.2021 von 17.00 – 18.30 Uhr, Kosten 5 €
Seminar wurde abgesagt! Alternativ findet ein kostenfreies Online-Seminar zum gleichen Thema statt: Termin 29.06.2021 von 17.00-18.00 Uhr

Anmeldungen für die Seminare an:
Bayerische Gartenakademie
Tel.: 0931 9801-158 (Mo - Do vormittags)
E-Mail: bay.gartenakademie@lwg.bayern.de

Führungen

Im Rahmen von Führungen und Workshops wird der Garten regelmäßig für interessierte Besucher erlebbar.

Anfragen zu Führungen richten Sie bitte an:
Gundula Holm
E-Mail: gundula.holm@aelf-fu.bayern.de

Kooperationspartner

Rückblick – was bisher geschah
März 2021 - erste Frühjahrsbepflanzung

Gemeinsam mit Auszubildenden aus dem Gartenamt der Stadt Regensburg und einer örtlichen Gärtnerei wurde Ende März die erste Frühjahrsbepflanzung in den Hochbeeten, Kisten und Säcken vorgenommen.
Mit viel Eifer und Freude legten die jungen Gärtner und Gärtnerinnen Hand an und verwandelten die neu angelegte Urban Gardening Fläche am Nibelungenareal in einen frühlingshaften Garten. Jetzt sprießen dort Radieschen, Spinat, Pflücksalate und andere Gemüse in den vorbereiteten Beeten. Besonders attraktiv sind dabei die vertikalen Systeme: Ein 1 Meter hoher Pflanzturm mit einem Durchmesser von 70cm bietet 2m² Pflanzfläche für Salate, Erdbeeren und Kohlrabi. Und in der sogenannten „Ackerwinde“ finden auf kleinstem Raum blühende Pflanzen wie Stiefmütterchen oder Ranunkel, aber auch alle Arten von Gemüse- und Kräuterpflanzen Platz. Erlaubt ist, was gefällt und schmeckt!
Während im sogenannten „Wasserbeet“ (Hydroponik) jetzt sorglos die gepflanzten Salate „schwimmen“ – ein geschlossener Kreislauf sorgt für regelmäßige Wasser- und Nährstoffzufuhr – müssen die Pflanzen in den Hochbeeten und vertikalen Systemen regelmäßig von Hand gegossen werden. Die Bewässerung ist eine besondere Herausforderung auf der Fläche ohne Wasseranschluss: Ein Wassertank wird regelmäßig vom Stadtgartenamt befüllt. Die Gießarbeiten übernimmt einer Aushilfskraft.