"Lust auf Gemüse in der Stadt"
Urban Gardening Demonstrationsgarten Oberfranken

Gemeinsam mit Bamberger BürgerInnen, der Bewegung Transition Bamberg und dem Uni-Gardening hat die LWG im Winter 2019 und Frühjahr 2020 den Demonstrationsgarten angelegt. Das Projekt auf dem Gelände des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) Bamberg zeigt Möglichkeiten auf, Freiflächen für den privaten Gemüseanbau zu erschließen und Anbauflächen auf engem Raum zu schaffen, auch ohne Garten und teilweise ohne Erde. Es soll den Bürgerinnen und Bürgern wieder mehr Freude am Anbau von Gemüsepflanzen im eigenen Garten, auf dem Balkon, der Terrasse oder im Innenhof gemacht werden. Daher gibt das AELF seine Erfahrungen auch bei Veranstaltungen und Aktionen weiter.

Besuchen Sie den Schaugarten

Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Bamberg, Schillerplatz 15, 96047 Bamberg

"Lust auf Gemüse in der Stadt"

Der Garten ist ganzjährig öffentlich zugänglich. Informationen zu den einzelnen Bereichen findet der Besucher an den Stationen. Neben klassischen Systemen zum Gärtnern, wie z.B. Hochbeet und Kistengarten werden dort auch ein vertikales System und ein Hydroponik-System (Wasserbeet) gezeigt. Im hinteren Bereich befindet sich eine Blühfläche. Igelburg und Vogelhäuschen ergänzen den nachhaltigen Stadtgarten.

Die Pflanzen am Demonstrationsgarten stammen vom Versuchsbetrieb der LWG Bamberg und von Gärtnereien aus der Region. Saatgut wird ausschließlich in Bio-Qualität verwendet. Die Ernte geht an Einrichtungen der nahen Umgebung.

Zu den jeweiligen Bereichen wurde ein Merkblatt erstellt. Eine Übersicht aller Merkblätter finden Sie hier:

Urban Gardening: Lust auf Gemüse in der Stadt

Termine und Seminare

Momentan keine Termine und Seminare.

Anmeldungen für die Seminare an
Bayerische Gartenakademie
Tel.: 0931 9801-3332 (Mo-Do vormittags)
E-Mail: bay.gartenakademie@lwg.bayern.de

Führungen

Im Rahmen von Führungen und Workshops wird der Garten regelmäßig für interessierte Besucher erlebbar.

Anfragen zu Führungen richten Sie bitte an:
Herr Florian Demling
E-Mail: florian.demling@lwg.bayern.de

Kooperationspartnern

Rückblick - Was bisher geschah

Jungpflanzen für unsere Demonstrationsgärten

In unseren Demonstrationsgärten sind die Hydroponik-Beete, in denen Salate, Basilikum und auch andere Gemüse „schwimmend“ und nahezu erdelos heranwachsen, immer wieder von besonderem Interesse. In einem „Wasserbeet“ (Deep-Water-Culture) werden dabei professionell vorgezogene Salatjungpflanzen auf spezielle Schaumstoffplatten eingesetzt, die ein problemloses Wachstum in einer Nährlösung ermöglichen.

Gemüsebauversuchsbetrieb der LWG in Bamberg sorgt für Nachschub in den Hydroponik-Beeten

Beet-Patenschaften für Hochbeete und Kisten

Mit einer Pflanzaktion im Urban Gardening Demonstrationsgarten am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) in Bamberg erfolgte am 12. April der Start in die Saison.
Dabei packten einige HelferInnen der UniGardening Gruppe der Otto-Friedrich-Universität mit an und setzten Salat- und Gemüsejungpflanzen sowie Kräuter in Hochbeete und Kisten. Mit von der Partie waren Alexandra Wolf vom Akademischen Auslandsamt der Uni Bamberg, Yelva Larsen vom UniGardening sowie weitere MitarbeiterInnen der Uni Bamberg.

Bamberg: Beet-Patenschaften für Hochbeete und Kisten

Neuer Demonstrationsgarten in Bamberg - Eröffnung am 11.06.2020:

In der Gärtnerstadt Bamberg ist Urban Gardening nichts Neues. Bereits seit dem 17. Jahrhundert gibt es hier den urbanen Gemüseanbau und dieser ist ein wichtiger Bestandteil des UNESCO-Weltkulturerbes. Doch wie wachsen Gemüse und Kräuter, wenn kein oder nicht ausreichend guter Boden vorhanden ist? In den Demonstrationsgärten der Bayerischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau (LWG) Veitshöchheim kann man Methoden und Ideen entdecken, wie auf wenig Raum eine reiche Ernte möglich ist.
Wie der Anbau von Gemüse und Kräutern auf kleinen Flächen in der Stadt am besten funktioniert, sieht man im Urban Gardening Demonstrationsgarten am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) in Bamberg. Bereits seit Herbst 2019 wurden dort gemeinsam mit der Essbaren Stadt e.V., Transition Bamberg, dem Uni-Gardening Team der Otto-Friedrich-Universität Bamberg und interessierten Bamberger Bürgern der Grundstein für den Schaugarten gelegt.
Am 11.06.2020 erfolgte dann die offizielle Eröffnung durch den Landrat Johann Kalb. Gemeinsam mit dem Behördenleiter des AELF Bamberg, Hans-Rüdiger Schmittnägel und Marianne Scheu-Helgert, Leiterin der Bayerischen Gartenakademie an der LWG in Veitshöchheim, freute er sich, dass die Demonstrationsfläche nun jederzeit für die Öffentlichkeit zugänglich sei. Dort könnten praktische Anregungen und Informationen rund um das Gärtnern in der Stadt eingeholt werden.

Anpacken für ein genussreiches Gartenjahr 2020

fröhliche Leute um ein RadieschenplakatZoombild vorhanden

"Deine Stadt wird essbar!" - Anpackaktion in Bamberg

Zur Anpackaktion „Deine Stadt wird essbar!“ lud am Freitag, den 13. Dezember 2019 das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) in Bamberg ein. Dabei erfolgte gemeinsam mit den Partnern von „Essbare Stadt Bamberg“ und der „UniGardening-Gruppe“ der Otto-Friedrich-Universität Bamberg der Spatenstich für das Projekt „Urban-Gardening-Demonstrationsgärten“.

Anpacken für ein genussreiches Gartenjahr 2020