Maschinenvorführung am 25. Mai 2022
Alternative Unkrautregulierung für Obstbau und Baumschule

Teilnehmer schauen sich den Traktor mit angebauten Reihenputzer bei der Anfahrt in die Baumreihe

Die Unkrautregulierung in Sonderkulturen wird für intergiert wirtschaftende Betriebe zunehmend schwieriger, da der Einsatz von Herbiziden immer mehr eingeschränkt wird. Bei einem Wegfall von Glyphosat ist eine rein chemische Beikrautregulierung in Dauerkulturen kaum noch möglich. Alternative Möglichkeiten sind Geräte zur mechanischen Beikrautregulierung, die bei ökologisch wirtschaftenden Betrieben Standard sind. Bei der Maschinenvorführung „Alternative Beikrautregulierung für Obstbau und Baumschule“ am 25. Mai 2022 auf dem Versuchsgelände für Obstbau und Baumschule wird die Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau (LWG) verschiedene Geräte während des Einsatzes vorstellen.

25. Mai 2022 • 09:00 bis 17:30 Uhr
Alternative Unkrautregulierung für Obstbau und BaumschuleEine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.
VeranstalterBayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau - Institut für Erwerbs- und Freizeitgartenbau
VeranstaltungsortLWG Versuchsgelände für Obstbau und Baumschule, Am Stutel 3, 97291 Thüngersheim
AnsprechpartnerAlexander Zimmermann
Die Vorführungen finden von 09:00 bis 12:30 Uhr und von 13:00 bis 17:30 Uhr statt.

Vormittags und nachmittags jeweils gleiches Programm

  • Radius SL Plus (Clemens)
  • Krümler Modell 7 (Ladurner/Duffner)
  • Rollhacke und Fingerhacke (Adelhelm Landtechnik Maschinenbau)
  • Ilmer Fadengerät (Ilmer/Baywa)
  • Bodenfräse (Meisel)
  • Bürstengerät (NaturaGriff)
  • Terra Ranger (Perfect/Plank Landtechnik)
  • Mulchmaterialien (verschiedene Hersteller)

Weitere Aussteller

  • Frostschutzbekämpfungsmöglichkeiten (Fogdragon, Frostbuster, Frostguard, Voen-Ofen, Wiesel-Ofen, Frostkerzen, Flipperregner)
  • NextFarming
  • Weenat Sensortechnik
  • Baywa Landtechnik


Hinweise zum Datenschutz

Im Rahmen der Veranstaltung können Bilder entstehen, die eventuell zur Presse- und Öffentlichkeitsarbeit verwendet werden.