Weiterbildung am 16.01.2023
Bayerischer Industriegemüsetag 2022

Gurkenflieger auf dem Feld

Die Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau lädt Sie recht herzlich zum bayerischen Industriegemüsetag 2022 ein. Dieser findet am Montag, den 16. Januar 2023 statt. Dabei werden die Versuchsergebnisse für Einlegegurken und einem Düngungsversuch aus Niederbayern vorgestellt. Die zurückliegende Saison wird aus Sicht von Anbauberatung und Pflanzenschutz beleuchtet. Weiterhin gehen wir mit dem Vortrag "Aktuelle Entwicklungen bei Betriebsmitteln für den Pflanzenbau“ auf die derzeitige politische Weltlage und als Folge auf aktuelle Marktentwicklungen ein. Als verbindliches Ausstiegsdatum für Glyphosat wurde der 01.01.2024 festgelegt. Im Vortragsblock "Glyphosatverbot - Was kommt danach?/Alternativen in der Unkrautbekämpfung" werden Lösungswege aufgezeigt.

16.01.2023 • 13:00 Uhr - 17:30 Uhr
Bayerischer Industriegemüsetag 2022Das Seminar wird als Hybridveranstaltung durchgeführt. Um eine verbindliche Anmeldung über die Online-Anmeldeformulare der LWG (nachfolgende Links) wird gebeten.
VeranstalterVerband Ehemaliger Veitshöchheimer (VEV), Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau (LWG), Amt für Ernährung Landwirtschaft und Forst Abensberg-Landshut (AELF), Abteilung Gartenbau.
VeranstaltungsortLWG Veitshöchheim (Aula), An der Steige 15, 97209 Veitshöchheim
AnsprechpartnerMartin Schulz
Telefon: 0931 9801-4307

Online-Anmeldung für Präsenzveranstaltung

Tagungsgebühr: 20 €
(Bar-Zahlung der Tagesgebühr vor Ort.)

Jetzt gleich einen Platz sichern! Die Teilnehmeranzahl ist begrenzt.

Hier geht es zur Online-Anmeldung (Anmeldeschluss 13. Januar 2023):

Online-Anmeldung Industriegemüsebautag 2022 - Präsenzveranstaltung

Online-Anmeldung für Teilnahme an Webex-Veranstaltung

Tagungsgebühr: 10 €
(Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Zahlungsaufforderung. Nach Zahlungseingang erhalten Sie einen Link zur Teilnahme.)

Jetzt gleich einen Platz sichern!

Hier geht es zur Online-Anmeldung (Anmeldeschluss 9. Januar 2023):

Online-Anmeldung Industriegemüsebautag 2022 - Teilnahme über Webex

Programm

13:00Eröffnung und Begrüßung
Andreas Maier
Präsident der Bayerischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau Veitshöchheim
Rainer Petzi
Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Abensberg - Landshut, Abteilung Gartenbau
13:15Aktuelle Entwicklungen bei Betriebsmitteln für den Pflanzenbau
Josef Martin Bauer
BayWa AG, München
14:05Vorstellung der Ergebnisse des Sortenversuches für Einlegegurken
Florian Hageneder
Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Abensberg - Landshut, Abteilung Gartenbau
14:35Praxisbeobachtungen 2022
Johannes Frank
Erzeugerring für Obst und Gemüse Straubing e.V.

"Weniger ist mehr" - Stickstoff in der Einlegegurke
Daniela Gleißner
Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Abensberg - Landshut, Abteilung Gartenbau
Frederic Wöhrl
Erzeugerring für Obst und Gemüse Straubing e.V.
15:35Pause
15:55Pflanzenschutz aktuell - Industriegemüse
Markus Göttl
Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Degendorf-Straubing, Fachzentrum Pflanzenbau
16:25Glyphosatverbot - Was kommt danach?/Alternativen in der Unkrautbekämpfung

Lösungswege, Zulassungssituation im Industriegemüseanbau
Dr. Sybille Orzek
Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL), Institut für Pflanzenschutz (IPS), Freising

Mechanisches Beikraut-Management - ein Erfahrungsbericht
Gregor Knösels
Knösels Gemüse-Erzeugungs GmbH & Co. KG, Kasel-Golzig

Einsatz von Hackrobotern im Gemüsebau – Perspektiven, Potential und Möglichkeiten
Lina Schardey
Bayerische Landesanstalt für Wein- und Gartenbau, Kompetenzzentrum Ökologischer Gartenbau Bamberg
17:30Ende der Veranstaltung

Im Rahmen der Präsenzveranstaltung können Bilder entstehen, die u.a. zur Presse- und Öffentlichkeitsarbeit verwendet werden.