Gemüseblog
Grüne Gärten im Winter
11. Januar 2022

Wetterfrösche rechnen es uns vor: gab es in München in den 60er bis 80er Jahren noch jedes dritte Jahr weiße Weihnachten, haben wir jetzt nur noch jedes 7. Jahr Schnee. In Mainfranken darf man nur noch jedes 18. Jahr mit weißen Weihnachten rechnen (früher jedes 6. Jahr (Zahlen aus heute Journal 8.12.). Im Umkehrschluss heißt das, unsere Gärten sind grün. Deshalb raten die Fachleute der Bayerischen Gartenakademie zu Grüneinsaaten.

Beste Bodenpflege sind Grüneinsaaten ab September, die den Boden dann den ganzen Winter bedecken. Senf, Bienenfreund und Buchweizen frieren bei unter minus sieben Grad ab, dann schützen den Boden aber immer noch die Pflanzenreste.

Ideal für Gemüseflächen sind leckere Grünpflanzen, wie Kresse, Feldsalat oder Pak Choi (Senfkohl), der bei stärkeren Minustemperaturen mit Vlies abgedeckt werden sollte.