Unsere Region

Von den waldreichen Jurahöhen rund um das Altmühltal und dem Donaudurchbruch über die Spargel- und Beerenanbaugebiete im Abensberger Land bis zur Hallertauer Hopfenregion rings um Mainburg erstreckt sich unser Dienstgebiet.

Es umfasst den Landkreis Kelheim mit einer Flächenausdehnung von insgesamt 1.067 km². In den 5 Städten, 13 Gemeinden, 6 Märkten und 5 Verwaltungsgemeinschaften leben insgesamt rund 114.523 Menschen. Mit 41.822 Hektar Waldfläche und 45.428 Hektar landwirtschaftlicher Fläche sind 81,8 Prozent der Fläche land- und forstwirtschaftlich genutzt.

Zahlen und Fakten

Unsere Region prägen 1.514 landwirtschaftliche Betriebe. Wichtigste Anbaukulturen sind Getreide, Mais, Hackfrüchte und die Sonderkulturen Hopfen und Spargel. Das vorhandene Grünland (ca. 5.651 ha) wird vornehmlich für die Milchviehhaltung genutzt. 637 landwirtschaftliche Betriebe arbeiten in unserem Amtsbereich im Haupterwerb (42 %) und 877 Betriebe im Nebenerwerb (58 %).

LEADER

LEADER: Förderung für den ländlichen Raum

Leader: Förderung für den ländlichen Raum

Das Förderprogramm LEADER ist auf die Zusammenarbeit und den Zusammenhalt ganzer Regionen ausgerichtet. Zentrale Elemente sind Innovation, Vernetzung, Nachhaltigkeit, Wertschöpfung und Bürgerbeteiligung. LEADER-Koordinatoren unterstützen Lokale Aktionsgruppen. 

LEADER in Niederbayern - AELF Regen Externer Link

Aus der Region

Spezialitäten aus der Region

Bund grüner und weißer Spargel

Unsere Landwirte erzeugen vielfältige, hochwertige Lebensmittel. Eine Reihe von Sonderkulturen macht unsere Region einzigartig: Im Frühjahr freut man sich auf knackigen Spargel aus der Gegend rund um Abensberg, bis in den späten Herbst hinein sind Erdbeeren, Himbeeren und Blaubeeren erhältlich. 

Der Landkreis Kelheim hat das größte zusammenhängende Hopfenanbaugebiet in Bayern.

Spezialitätenland Bayern Externer Link

Regionale Anbieter

  • Logo Regionales Bayern mit Link zum Portal

Agrarbericht 2018

Zahlen und Fakten zur Land- und Forstwirtschaft, der Agrar- und Forstpolitik sowie der Ernährung

Wettbewerb

  • Logo und Schriftzug "Unser Dorf hat Zukunft. Unser Dorf soll schöner werden"