Pressemitteilung - 19. Mai 2020
Einladung zur Eröffnung des terroir-f „Vinomax“

Sie sind weithin sichtbare wie markante Wegweiser in der Weinkulturlandschaft und eine architektonische Verkörperung des terroirs: Die Magischen Orten des Frankenweins – terroir-f. Mit dem, im europäischen Weinbau bisher einzigartigen Konzept, haben sich diese künstlerisch gestalteten Botschafter der Region zu wahren Besuchermagneten entwickelt. Denn gerade die fränkische Weinkulturlandschaft ist ein wesentlicher Bestandteil der emotionalen Wahrnehmung des Weinanbaugebietes Franken. Mit der Eröffnung des Vinomax am Scharlachberg in Thüngersheim (22.05.), wird die Erfolgsgeschichte nun weiter geschrieben.

Nach dem „Gastauftritt“ auf der Landesgartenschau Würzburg (2018) bekommt das ausgehend vom Leitfossil des Fränkischen Muschelkalks, dem Ceratiten, konzipierte Vinomax hoch oben am Scharlachberg (Thüngersheim) ein zweites Leben – und eine neue Bestimmung. Nachdem die rund 400 Einzelteile in Handarbeit wieder zusammengesetzt wurden, informiert der 17. Magische Ort des Frankenweins künftig über den Themenbereich „Wein & Wissenschaft“ und wird dabei auch zum „Grünen Klassenzimmer“.

Der Fränkische Weinbauverband und die Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau (LWG) laden Sie daher zur Eröffnung des Magischen Ortes – terroir-f „Vinomax“ (Scharlachberg, 97291 Thüngersheim) am Freitag, den 22. Mai 2020, ab 11:30 Uhr ein. Vor Ort stehen der Präsident des Fränkischen Weinbauverbandes Artur Steinmann, der LWG-Präsident Dr. Hermann Kolesch sowie Susanne Müller, Geschäftsführerin des Tourismusverbandes Fränkisches Weinland, für Fragen rund um das Fränkische Weintourismuskonzept und die Magischen Orte zur Verfügung. Zudem informieren die Schaffer des Vinomax (Ackermann GmbH und Planungsbüro Arc.Grün) über den Weg von Vision zur Wirklichkeit. Darüber hinaus begrüßen wir die Fränkische Weinkönigin Carolin Meyer, den Landtagsabgeordneten Manfred Ländner sowie die stellv. Landrätin Christine Haupt-Kreutzer.

Wichtiger Hinweis: Aufgrund der aktuellen Lage rund um das Corona-Virus ist der zugelassene Personenkreis beschränkt. Eine Teilnahme ist ausschließlich nach vorheriger Anmeldung möglich. Aus gegebenem Anlass weißen wir zudem darauf hin, dass vor Ort die empfohlenen Schutzmaßnahmen rund um das Corona-Virus einzuhalten sind. Einen Mund-Nasen-Schutz stellen wir bei Bedarf zur Verfügung.