Wald und Forstwirtschaft

40 Prozent der Fläche in unserem Amtsgebiet sind von Wald bedeckt: insgesamt 42.000 Hektar. Die fünf Revierförster des AELF Abensberg betreuen den Wald und sind Ansprechpartner für Waldbesitzer und Waldbesucher.

Meldungen

Waldschutz
Informationen zum Borkenkäfer

Borkenkäfer_Buchdrucker

Der Borkenkäfer hat auch 2018 wieder für große Schadholzmengen in unseren Fichtenbeständen gesorgt. Jetzt kommt es darauf an, dass bis zum Frühjahr alle Käferbäume entdeckt und aufgearbeitet werden.  Mehr

Jagd
Forstliche Gutachten zur Situation der Waldverjüngung

Tannennaturverjüngung unter Schirm

Foto: C. Zahnbrecher

Die Bayerische Forstverwaltung erstellt alle drei Jahre die Forstlichen Gutachten zur Situation der Waldverjüngung, kurz auch Vegetationsgutachten genannt. Die Forstlichen Gutachten sind für die Beteiligten an der Abschussplanung ein wichtiges Hilfsmittel. Die regionalen Ergebnisse der Hegegemeinschaften für 2018 stehen zum Abruf bereit.  Mehr

Grundkurs zur sicheren Waldarbeit mit der Motorsäge

Waldbesitzer Motorsägenkurse

Jeder, der mit der Säge arbeiten möchte, sollte zu seinem eigenen Schutz vorher an einem Grundkurs für die sichere Waldarbeit mit der Motorsäge teilnehmen. Das AELF Abensberg bietet jährlich Lehrgänge für Waldbesitzer und Waldbesitzerinnen an.  Mehr

Gefährlicher Quarantäneschädling
Asiatischer Laubholzbockkäfer im Kelheimer Hafen

Käferlarve

Bei einer Kontrolle mit Baumsteigern wurde im Herbst 2016 ein Befall an zwei Ahornbäumen im Bereich der B16 (Abfahrt Saal/Affecking) festgestellt. Im Frühjahr 2017 wurde auch hier eine Fällung eingeleitet. Durch diesen Fund erweiterte sich die Quarantänezone um ca. 400 Meter nach Süden.   Mehr

Nachhaltige Forstwirtschaft
Waldinformationspfad

Ein rohes Holzbrett, auf dem der Name des Waldinformationspfades "Zukunftswald Reiserberg" eingebrannt ist, ergänzt die erste Infotafel.

Anlässlich des Jubiläumsjahres zu 300 Jahre Nachhaltigkeit eröffneten das AELF Abensberg und die Waldbesitzervereinigung Kelheim-Thaldorf w.V. einen Waldinformationspfad zur Waldwirtschaft mit Zukunft.   Mehr

Der Klimawandel kommt – oder sind wir schon mittendrin?
Initiative Zukunftswald Bayern in Abensberg

Logo Initiative Zukunftswald

Ist eine Anpassung der Waldbestände wirklich nötig? Und wenn ja, wie kann man diese Anpassung bewerkstelligen? Welche Baumarten kommen mit dem „neuen Klima“ klar? Gemeinsam mit Ihnen als Waldbesitzer möchten wir Ihren Wald auch für zukünftige Generationen fit machen und Sie bei Ihren Entscheidungen unterstützen.  Mehr

Wildnisperlen in der Landschaft
Naturwaldreservate im Landkreis Kelheim

Ästiger Stachelbart wächst auf totem Laubholz

Die Naturwaldreservate - kleine "Wald-Wildnis-Inseln" - bleiben ganz ihrer natürlichen Entwicklung überlassen. Allein die Natur bestimmt über Werden, Wachsen und Vergehen. Im Landkreis Kelheim liegen sieben Naturwaldreservate mit einer Fläche von zirka 220 Hektar.  Mehr

Unser Wald
Wald und Biene: Informationen für Waldbesitzer und Waldbesucher

Bienenhaus im Wald

Naturgemäße Waldwirtschaft bietet auch einen Lebensraum für die Honigbiene. Durch bienenförderliche Maßnahmen wie Seitenstreifen oder geeignete Begleitvegetation im Wald kann flächendeckend ein günstiger Lebensraum für die Honigbiene geschaffen werden.   Mehr

Aktuelles zum Borkenkäfer

Ips-typographus Kaefer Fstahl

Waldattraktionen Bayern

Symbolfoto

Förderprogramm - Staatsministerium  Externer Link

Waldbesitzer-Portal

Logo Försterfinder

Weitere Informationen

  • Logo Bayerische Forstverwaltung
  • Logo Bayerische Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft